• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Erneut über Wohngebiet Augustfehn/Hengstforde beraten

11.05.2019

Apen Der Aper Bau- und Planungsausschuss wird sich am nächsten Montag, 13. Mai, ab 17 Uhr im Rathaus einmal mehr mit den baurechtlichen Grundlagen für das neue Wohngebiet Augustfehn/Hengstforde beschäftigen. Drei Bebauungspläne gibt es inzwischen für das Areal zwischen zwischen dem Wohnpark Am Augustfehn-Kanal und der Burgstraße. Diesmal geht es nochmals um den Bebauungsplan für den südlichen Bereich des Baugebiets, der nahe an der Bahn und am Gewerbegebiet liegt und um Lärmpegel.

Das Thema Lärm und Lärmimmissionen vor allem durch die nahe Bahnlinie spielen auch eine Rolle bei einem weiteren Projekt: der Planung für das ehemalige Raiffeisengelände in Apen. Hier will Peter Stock, der in Apen einen Zimmereibetrieb hat, die alten Schuppen abreißen und neue Wohnhäuser errichten.

Desweiteren geht es um den geplanten Anbau an die Integrierte Gesamtschule (IGS) in Augustfehn. Der Ausschuss beschäftigt sich damit, wie man den zweigeschossigen Trakt (Gebäudehülle und Gebäudetechnik) möglichst so bauen kann, dass man Energie möglichst optimal und nachhaltig nutzen kann.

Zum Ende der öffentlichen Sitzung beschäftigen sich die Ausschussmitglieder nochmals mit dem geplanten Wohngebiet Augustfehn/Hengstforde. Die beiden neuen Fehnbrücken, die gerade in Augustfehn über den Augustfehn-Kanal entstehen, sollen benannt werden.

Der Runde Tisch zum Thema Namen für Brücken, Plätze und Straßen im Zusammenhang mit dem neuen Baugebiet hatte sich dafür ausgesprochen, dass die neue Brücke nahe der Friedenskirche Friedensbrücke und die neue Querung nahe des Schulzentrums Neue Barre-Brücke heißen sollen.

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.