• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Radfahren, Natur und viele Karnevalsflüchtlinge

10.10.2018

Apen Mai bis September – das ist die Hauptsaison bei den Mitarbeiterinnen der Apen Touristik. Doch schon im Februar und März melden einige Vermieter von Ferienwohnungen oder Pensionen viele Übernachtungsgäste. „Das sind die Karnevalsflüchtlinge“, sagt Dr. Natalie Geerlings. Sie ist seit März die erste ehrenamtliche Vorsitzende der Apen Touristik, einem eingetragenen Verein. Im Touristik-Büro arbeiten jedoch auch Hauptamtliche – drei Frauen teilen sich eine Stelle.

Laut Natalie Geerling machen viele Menschen aus den Karnevalshochburgen im Rheinland, die der Feierei nichts abgewinnen können, im Februar Urlaub in Apen, um dem Trubel zu entgehen. Waren sie einmal hier, kommen sie gerne wieder. Oft mieten sie sich gleich für das nächste Jahr ein.

Die typischen Touristen sind Karnevalsflüchtlinge aber nicht. „Den typischen Touristen gibt es auch nicht“, sagt die stellvertretende Vorsitzende Rita Cramer. Ein paar gemeinsame Nenner gebe es für Urlauber in Apen jedoch schon. „Fast alle sind Fahrradfahrer.“ Und die meisten Gäste seien Senioren. Viele brächten ihre Enkel mit oder haben Enkelbesuch.

„Da fragen auch oft Einheimische bei uns nach, was sie mit den Kindern unternehmen können.“ Die meisten Besucher, die sich in der Apen Touristik beraten lassen, kommen aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. „In diesem Jahr hatten wir viele Besucher aus Ostdeutschland“, hat Rita Cramer festgestellt. Werbung machen sie und Sandra Hinrichs, Mitarbeiterin bei Apen Touristik, vor allem bei Fahrradmessen in der näheren Umgebung. „Die persönliche Werbung funktioniert – einige buchen dann direkt ihren Urlaub.“

Die auswärtigen Touristen, die übernachten, schätzen laut Natalie Geerlings vor allem die Ruhe. „Apen punktet mit Erholung. Man kann den Alltag in unserer schönen Natur und Wasserlandschaft abstreifen.“

Die Mitarbeiterinnen von Touristik zeigen den Gästen, die meist spontan hereinkommen, was sie in Apen und Umgebung unternehmen können oder erklären einfach nur den Weg. In diesem Jahr waren bisher rund 1800 Gäste bei Apen Touristik – 200 mehr als im gesamten Jahr 2017.

Die Zahl der Übernachtungsgäste erfragt der Verein zum Ende jedes Jahres bei den Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen und Campingplätzen. Rückmeldungen bekommt der Verein von rund zwei Dritteln. Das seien „im Durchschnitt jährlich immer 90 000 Übernachtungsgäste“, sagt Natalie Geerlings. Hinzu kommen die Tagesgäste aus der Region oder die an anderen Orten ihr Quartier hätten.

Zu den Tagesgästen zählt zum Beispiel das Ehepaar Martha und Josef Eggermann. Die beiden wohnen im emsländischen Freren und erkunden seit Jahren die Fahrradstrecken im Ammerland. An diesem Tag hatten sie das Auto in Edewecht abgestellt und auf dem Weg nach Bad Zwischenahn einen Abstecher über Apen gemacht. „Die Routen sind immer gut ausgeschildert“, lobt Josef Eggermann. Das sei einer der Gründe, weshalb er und seine Frau gerne im Ammerland unterwegs seien.

Doch Apen sei nicht nur ein Urlaubsort für passionierte Fahrradfahrer. Auf die Frage, was Gäste bei schlechtem Wetter oder auch Radfahrmuffel unternehmen könnten, sind Natalie Geerlings und Rita Cramer kaum zu stoppen: Schwimmbad im Sommer, Minigolf, Lasertag, Disco Tange, Boßeln, Bauernhofcafé, Ausflüge in Städte und auf Inseln – für jedes Alter und jede Wetterlage gibt es etwas. „Wir wollen, dass sich unsere Gäste wohlfühlen“, fasst Natalie Geerlings die Motivation aller Mitarbeiterinnen zusammen.
 Von Oktober bis April beraten die Mitarbeiterinnen Einheimische und Gäste montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr im Büro, Hauptstraße 203. Von Mai bis September ist montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.


     www.apen-touristik.de 
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Manuela Wolbers Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.