• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Frühjahrsmesse In Apen: Überschläge und andere Aktionen

11.03.2019

Apen „Ich habe stramm im Gurt gehangen. Um sich zu befreien, muss man sehr gelenkig sein.“ Heiko Ohmstede hatte gerade in einem ehemaligen Polizeifahrzeug einen kompletten Überschlag erlebt. Selbstständig befreite er sich und krabbelte aus dem auf dem Kopf liegenden Auto – er ist sportlich fit. „Ich bin aktiver Feuerwehrmann bei der Einheit Hollwege, aber mir nicht sicher, ob ich dieses unter Stressbedingungen im realen Fall hätte schaffen können.“

Bevor sich der Hollweger auf diese Aktion einließ, die bei der Aper Frühjahrsmesse von der Verkehrswacht Oldenburg angeboten wurde, gab es eine eine Einweisung. „Die Beine gegen die Windschutzscheibe drücken, die Hände am Dachhimmel stemmen und dann mit einer Hand den Gurt öffnen“, erklärte Thorsten Aden von der Verkehrswacht Oldenburg vor dem Drehvorgang. Sein Kollege Björn Hörmann stand auf der anderen Seite und gab dort, wo notwendig, Hilfestellung und Unterstützung beim Aussteigen aus dem auf dem Kopf stehenden Auto.

Das Angebot, einmal einen Überschlag eines Autos wie bei einem Verkehrsunfall zu testen, wurde sehr gut angenommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es war die mannigfache, interessante und informative Vielfalt, die die Besucher am Sonntag bereits unmittelbar nach Eröffnung in das Gewerbegebiet Apen lockte, obwohl es leicht regnete. „Vergangenes Jahr bei der Frühjahrsmesse war es am Mittag deutlich voller, aber wir können zufrieden sein. Das Wetter hätte noch schlechter sein können“, sagte Heye Coordes vom Organisationsteam des ausrichtenden Gewerbekreises Apen.

Die inzwischen 6. Aper Frühjahrsmesse „Eeten, drinken, kieken“ deckte mit einem großen Pulk an Ausstellern ein breit gefächertes Angebot ab. Das gesamte Gewerbegebiet hatte sich in eine bunte Veranstaltungsmeile verwandelt, und die Geschäftsleute hielten zum verkaufsoffenen Sonntag zahlreiche Angebote parat. „Wir freuen uns, dass wir unsere Dienstleistung auf der Frühjahrsmesse präsentieren dürfen“, betonte Karin Eckhardt von der Gardinen-Stube Apen.

Seit der ersten Frühjahrsmesse 2014 ist sie mit einem Stand in der Halle van Rüschen vertreten. „Die Aper sind dabei und machen sich auf dem Weg, egal wie das Wetter ist.“ Das zeichne Apen und die Menschen aus. Wie die Autokennzeichen von Wilhelmshaven bis Emsland und von Aurich bis Oldenburg verdeutlichten, waren Besucher aus der gesamten Region gekommen.

Die Tombola des Ortsbürgervereins mit den begehrten 1000 Preisen, eine Vielfalt an selbst gebackenen Torten des Aper Frauentreffs oder frisch geräucherte Forellen des Sportfischer Vereins Apen waren weitere Attraktionen. Darüber hinaus waren viele Stände mit kulinarischen Angeboten mit von der Partie.

Die Besucher nahmen Platz auf dem Sitz von Land- und Baumaschinen, informierten sich über Autos, Haustechnik, Gewächshäuser, kauften Pflanzen und ließen sich über Gartengeräte und weitere Angebote beraten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.