• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Hier geht bald die Post ab

15.06.2018

Apen „Bei uns im Markant-Markt wird es ab dem 1. Dezember 2018 eine Postagentur geben. Die Verträge sind unterschrieben“, sagt Sven Stieckel, Inhaber des Aper Markant-Marktes auf Anfrage der NWZ. Sein neuer Bäcker, der ab Spätherbst im Markant-Markt seine Waren anbiete, werde die Postfiliale betreiben. Dabei handele es sich um ein Unternehmen aus dem emsländischen Rhede, das in drei seiner 70 Filialen bereits Postagenturen und somit Erfahrungen in diesem Bereich habe, so Stieckel. „Das ist eine gute Lösung für alle Beteiligten“, sagt der Unternehmer.

Bis die neue Agentur Anfang Dezember eröffnet, dauert es jedoch noch über fünf Monate. Wie Maike Wintjen, Pressesprecherin der Deutschen Post AG in Hamburg, auf Anfrage der NWZ sagte, werde es ab kommenden Monat die angekündigte Zwischenlösung geben.

Am Montag, 2. Juli, will die Post in Apen an der Hauptstraße 123 eine Poststelle auf Zeit eröffnen. In dieser Poststelle, die in Räumen des Geschäftskomplexes an der Hauptstraße entsteht, wo sich auch Netto befindet, werden nur bis zur Inbetriebnahme der neuen Agentur postalische Leitungen angeboten. Geöffnet werde die Übergangs-Poststelle an der Hauptstraße 123 nach Angaben von Wintjen montags bis freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 12 Uhr.

Mitte April hatte in Apen die Betreiberin der Postagentur an der Hauptstraße 160 zunächst die Poststelle und dann ihr Geschäft geschlossen. Umgehend waren 2044 Unterschriften von Einwohnern gesammelt worden, die eine neue Aper Postagentur forderten. Eine solche steht dem 2300 Einwohner zählenden Apen, das zugleich Gemeindesitz ist, rechtlich zu. Kaum waren die Unterschriften an Stephan Siekmann, Regionaler Postbeauftragter bei der Deutschen Post AG in Hannover, übergeben worden, gab es erneut Probleme: Der Briefkasten, der von der ehemaligen Poststelle an der Hauptstraße 160 zum Marktplatz vor der Touristik wechselte, wurde eine Woche lang nicht geleert, weil der Dienstleister das versäumt hatte. Obendrein hatte die Post am alten Briefkastenstandort keinen Hinweis hinterlassen, wo der Briefkasten wieder aufgestellt worden war. Auch das hatten Postkunden kritisiert.

Doris Grove-Mittwede
Redakteurin
Redaktion Westerstede
Tel:
04488 9988 2605

Weitere Nachrichten:

Markant-Markt | Markant | Deutsche Post

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.