• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Wieder warten auf die Wartehalle

20.04.2018

Bad Zwischenahn Eine Erfolgsgeschichte ist die Anmietung der Wartehalle im Bad Zwischenahner Bahnhof durch die Gemeindeverwaltung bisher nicht. Zum 1. Januar hatte die Gemeinde – auf Anregung von Bürgern – die ungenutzte Halle gemietet. Sie sollte wieder geöffnet werden, um Reisenden besonders bei kaltem Wetter einen geschützten Aufenthalt beim Warten auf ihren Zug zu ermöglichen.

Doch erstens ist der Wartesaal seit Januar nach einem Wasserschaden immer wieder geschlossen – auch aktuell. Und zweitens gibt es zwischen Verwaltung und Bürgern offenbar unterschiedliche Ansichten darüber, wie eine solche Halle ausgestattet und präsentiert werden sollte.

Nicht nur Heide Zimmermann aus Bad Zwischenahn, die sich für die Öffnung der Halle eingesetzt hatte, ist unzufrieden mit dem Bild, dass der Bahnhof bietet, besonders für neu ankommende Gäste im Kurort. Eine Holzbank für drei Personen reiche als Inventar nicht aus. Auch Klaus-Peter Tuchscherer, Vorsitzender des Bad Zwischenahner Seniorenbeirates, findet die Halle „hässlich“. „Das kann doch wohl nicht so bleiben – oder?“, fragt er.

So bleiben wie zuletzt wird die Halle jedenfalls nicht, denn die aktuelle Schließung ist Reparaturarbeiten geschuldet. Ein Wasserschaden, der bereits einmal dafür gesorgt hatte, dass die Türen zu blieben, habe einen größeren Schaden ausgelöst, als zunächst angenommen, sagt Carsten Meyer, Fachbereichsleiter Bauverwaltung bei der Gemeinde. Der Eigentümer des Bahnhofsgebäude sei jetzt mit der Reparatur beschäftigt.

Wann die Wartehalle wieder geöffnet werden könne, stehe noch nicht fest. Aus der Deckenkonstruktion müsse einiges an Material entfernt werden. Sind die Bauarbeiter einmal fertig, wird sich der Raum wohl insgesamt etwas freundlicher präsentieren. Dabei wird es dann allerdings auch bleiben. Es sei geplant, neben der bestehenden Bank mit drei Sitzplätzen noch eine weitere Bank aufzustellen, sagt Meyer – mehr aber auch nicht. „Die Gemeinde hat die Halle ausschließlich gemietet, um einen Schutz vor Regen und Kälte zur Verfügung zu stellen“ Diesen Zweck müsse die Halle erfüllen, eine weitere Aufwertung sei nicht geplant.

Immerhin, vor Kälte müssen die Reisenden in diesen Tagen kaum Schutz suchen – ein wenig Schatten wäre dafür angesichts der Temperaturen aber vielleicht ganz hilfreich.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.