• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Beirat wünscht sich Gemeindeseniorenplan

08.02.2018

Bad Zwischenahn Bad Zwischenahn hat bereits einen hohen Anteil älterer Bürgerinnen und Bürger – und dieser Anteil wird mit der demografischen Entwicklung weiter steigen. Für den Seniorenbeirat der Gemeinde ist diese Entwicklung Anlass, den Wunsch nach einem Gemeindeseniorenplan vorzutragen. Der Vorsitzende Klaus Tuchscherer und sein Stellvertreter Horst Bühring stellten einen entsprechenden Antrag am Dienstag im Ausschuss für Jugend, Familie und Soziales vor.

Als ein drohendes Problem nannte Bühring unter anderem die drohende Vereinsamung älterer Menschen, aber auch Fragen der Infrastruktur müssten behandelt werden – obwohl diese besonders im Kernort Bad Zwischenahn für Senioren bereits gut sei. Ein Gemeindeseniorenplan solle vor allem zukunftsweisende Überlegungen anzustellen, da die Bedürfnisse älterer Menschen zunehmend in sämtlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens bedacht werden müssen. Der Plan solle die Vorgaben und Rahmenbedingungen des bestehenden Kreisseniorenplans auf die Gemeindeebene herunterbrechen. „Dazu ist sicherlich professionelle Unterstützung wissenschaftlicher Institute erforderlich, die die zukünftige Entwicklung unserer Kommunen im sozialen Kontext untersuchen. Denn auch im Zusammenleben der Generationen werden neue Wege beschritten werden müssen, damit Bad Zwischenahn für alle lebens- und liebenswert bleibt“, heißt es im Antrag des Seniorenbeirates. Dazu hat der Seniorenbeirat bereits erste Kontakte zum Institut für interdisziplinäre Gerontologie an der Universität Vechta und dem Leibniz-Institut an der Uni Bremen aufgenommen.

Jetzt wird sich der Verwaltungsausschuss mit der Frage beschäftigen, ob ein Gemeindeseniorenplan für die Gemeinde sinnvoll und nötig ist.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.