• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Ein Sonntag mehr zum Shoppen

12.10.2019

Bad Zwischenahn Sonntags einkaufen – in Bad Zwischenahn ist das dank Kurortregelung fast das ganze Jahr über kein Problem. Lediglich vom 31. Oktober bis zum 15. Dezember dürfen die Geschäfte in den Niedersächsischen Kurorten am Sonntag nicht öffnen. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Gemeinde Bad Zwischenahn aber den 4. November zum verkaufsoffenen Sonntag erklärt. Anlass war die Gesundheits- und Seniorenmesse des VdK Bad Zwischenahn in der Wandelhalle.

Lesen Sie auch:

Gewinn für alle

Lesen Sie auch:

Froh über Ruhe

Die findet in diesem Jahr am Samstag und Sonntag, 2. und 3. November statt. Und die Gemeinde hat – auf Antrag des Gewerbe- und Handelsvereins Bad Zwischenahn – auch in diesem Jahr den Sonntag der Messe wieder zum verkaufsoffenen Sonntag erklärt. Der zusätzliche zu erwartende Besucherstrom für die Senioren- und Gesundheitsmesse rechtfertige einen verkaufsoffenen Sonntag, so Timo Tapken, Leiter des Bürger- und Ordnungsamtes der Gemeinde Bad Zwischenahn.

Am 3. November dürfen nicht nur die Geschäfte im Kurort selbst, sondern überall in der Gemeinde von Ofen und Petersfehn bis Ekern und Rostrup von 13 bis 18 Uhr ihre Türen öffnen.

Die Gemeinde, so Tapken, versuche sich hier möglichst einzelhandelsfreundlich zu verhalten und Nachteile der Einzelhändler außerhalb des Kurbereichs im Vergleich zu den Nachbarkommunen auszugleichen. Zugleich wolle die Gemeinde auch die lokale Wirtschaft im Konkurrenzkampf mit dem Online-Handel unterstützen, der seine Kunden 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche bedienen könne.

Ob die gleiche Regelung im kommenden Jahr auch noch einmal getroffen werden könne ist laut Tapken derzeit noch nicht sicher.

Das Land Niedersachsen hatte im Mai eine Änderung des Gesetzes über Ladenöffnungs- und Verkaufszeiten beschlossen um zukünftig Rechtsstreite um die Zulassung von verkaufsoffenen Sonntagen möglichst zu vermeiden.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.