• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Debatte um Personal für Ordnungsamt

02.11.2018

Bad Zwischenahn Mit einer Stellungnahme reagiert Henning Dierks, SPD-Fraktionsvorsitzender im Bad Zwischenahner Gemeinderat auf einen Leserbrief von Hans-Jürgen Hubert vom 24. Oktober. „Hans-Jürgen Hubert schreibt, dass ich in der Einwohnerfragestunde des Ausschusses für Wirtschaft, Finanzen und Tourismus gesagt hätte, dass ,in Bad Zwischenahn doch alles in bester Ordnung sei’“, so Dierks. „Dieses Zitat ist falsch.

Das habe ich nicht, auch nicht sinngemäß, gesagt. Ich habe vielmehr darauf hingewiesen, dass sich der Ausschuss wie auch der Bürgermeister grundsätzlich für mehr personelle Ressourcen in bestimmten Tätigkeitsbereichen des Ordnungsamtes ausgesprochen haben und dies im Stellenplan 2019 berücksichtigt werden soll.“

Nach dem Erscheinen des Leserbriefes habe er zum Teil empörte Reaktionen von Bürgern erhalten, so Dierks. „Kein Wunder, denn wohl so ziemlich jeder (auch ich) kennt etwas, das in unserer Gemeinde nicht in Ordnung ist.“ Allerdings so Dierks, gerate in der Debatte einiges durcheinander. Die Gemeinde solle sich unter anderem um Dinge kümmern, für die eigentlich die Polizei, der Landkreis oder ein Grundstückseigentümer zuständig sei.

Das Ordnungsamt solle Aufgaben übernehmen, die schon der Bauhof wahrnimmt. „Mir fehlt in der Debatte um zusätzliche Ordnungskräfte eine Aussage dazu, für welche konkreten Aufgaben im Bereich Sicherheit und Ordnung gleich zwei neue Vollzeitstellen geschaffen werden sollen“, so Dierks. „Herr Hubert fordert sie, schreibt in seinem Leserbrief aber nicht wofür. So geht es nicht. Personal ist kostenintensiv und der Haushalt nach wie vor nicht auf Rosen gebettet. Es gibt zudem Ämter, wo zusätzliches Personal meines Erachtens dringender benötigt wird (z.B. Amt für Bildung, Familie, Kultur und Sport). Es ist nicht alles in Ordnung in Bad Zwischenahn. Es ist aber auch nicht alles schlecht. Schlecht aber sind falsche Zitate, denn sie schaffen Unfrieden.“

Christian Quapp
Redakteur
Redaktion Bad Zwischenahn
Tel:
04403 9988 2630

Weitere Nachrichten:

Ordnungsamt | SPD | Polizei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.