• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Pflegeeinrichtung: Hier entstehen 80 Zimmer mit modernster Technik

07.07.2018

Bad Zwischenahn Kurz vor seinem Abschluss steht der erste Bauabschnitt der neuen Pflegeeinrichtung „AWO am Zwischenahner Meer“ in Rostrup. Am 17. November wird die Eröffnung gefeiert, am 19. November werden die ersten Bewohner ihre Zimmer beziehen.

Im April 2017 wurde mit den Arbeiten des neuen Gebäudes an der Elmendorfer Straße begonnen. Eine Projektgruppe der Arbeiterwohlfahrt (AWO) mit den hauseigenen Architekten Tanja Gregor und Heiner Wortmeyer, den Projektleitern Paul Behrens und Simon Zion sowie Einrichtungsleiter Lars Bonk hatte in Zusammenarbeit mit den Beschäftigten die entsprechenden Pläne ausgearbeitet.

So wird in dem neuen Gebäude mit insgesamt 80 Einzel- sowie zehn Doppelzimmer fünf Wohngruppen entstehen, jede mit einem eigenen Wohnzimmer mit Kochküche. „Die Bewohner sollen hier die Möglichkeit erhalten, soziale Kontakte zu pflegen und auszuleben“, erklärt Lars Bonk das neue Konzept. In der Küche kann gebacken oder auch kleinere Speisen zubereitet werden. „Wir wollen auf die Bedürfnisse der Bewohner eingehen und eine Milieugestaltung ermöglichen“, führt Bonk weiter aus. „Wir wollen den unterschiedlichen Interessen hier bei der stationären Pflege gerecht werden.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen besonderen Schwerpunkt legten die Planer bei der Innen- und Außengestaltung darauf, Menschen mit Einschränkungen entsprechend zu unterstützen. So wurde für Bewohner mit Sehschwäche ein Wohn-Leitsystem entwickelt, das von der Bushaltestelle an der Elmendorfer Straße bis in das Haus hineinführt. Die Beschilderung im Haus wird durch Piktogramme aufgewertet, eine digitale Ausstattung ermöglicht die Nutzung von WLAN und anderen computergesteuerten Techniken.

Am Donnerstag fand eine Informationsveranstaltung für die Bewohner und deren Angehörigen statt. Hier konnten die Teilnehmer einen ersten Eindruck gewinnen und erfahren, dass es in diesem Haus auch eine Kinderspielecke gibt.

„Die Senioren erhalten auch Besuch von ihren Enkeln. Darauf sind wir bei den Planungen ebenfalls eingegangen“, so Tanja Gregor. Eine entsprechende Außengestaltung soll den Wohlfühlcharakter weiter stärken. Nicht nur das Planungsteam, auch die Hauswirtschaftsleiterin Sigrid Warneken ist mit dem Neubau und auch dem neuen Konzept sehr zufrieden: „Ich bin jetzt seit 27 Jahren hier tätig. Der Neubau war einfach notwendig. Natürlich bringt der Umzug Veränderungen in der Arbeit mit sich. Ich bin aber glücklich, dass das Bauende jetzt abzusehen ist. Ich freue mich auf die neue Umgebung.“

Simon Zion, unter anderem auch für die Finanzen zuständig, kann mit Stolz mitteilen, dass sowohl die Bauzeit als auch die Kosten den Kalkulationen entspricht: „Für diesen ersten Bauabschnitt haben wir insgesamt rund 10 Millionen Euro eingeplant. Darin sind auch die Kosten für die komplette Einrichtung der Einzel- und Gruppenräume enthalten. Wir werden in diesem Kostenrahmen bleiben.“

Im kommenden Jahr wird ein zweiter Bauabschnitt in Angriff genommen. Ein dann folgender dritter Bauabschnitt wird das gesamte Projekt Pflegeeinrichtung „AWO am Zwischenahner Meer“ abschließen. Dazu werden die jetzt noch genutzten Räume abgerissen, um Platz für ein Tagespflegeangebot und Betreutes Wohnen zu schaffen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.