• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Postbank-Kunden vor verschlossener Tür

28.05.2019

Bad Zwischenahn Vor verschlossenen Türen standen in der vergangenen Woche zahlreiche Postbank- und Postkunden am Langenhof in Bad Zwischenahn. So auch Peter Wehnemann. Der Zwischenahner hatte eine dringende Paketsendung erwartet. „Weil der Postbote mich am vergangenen Mittwoch nicht zu Hause antraf, sollte ich die Sachen am nächsten Tag in der Filiale abholen. Die war aber zu“, sagt er. Ein Schild wies lediglich auf betriebliche Gründe für die Schließung hin.

Gleich mehrere Dinge ärgern Wehnemann und andere Kunden: Dass die Filiale schon mehrfach kurzfristig geschlossen wurde und dass es keine Vorab-Informationen – zum Beispiel online – für die Kunden gab. „In den Tagen nach den Schließungen mussten die Mitarbeiter – die für all das nichts können – dann alles aufholen, was die Kunden nicht erledigen konnten“, hat Wehnemann beobachtet. Er befürchtet, dass gleich die nächsten Ausfälle anstehen.

„Offenbar spart das Management im unteren Bereich und lässt den Kunden im Regen stehen. Bad Zwischenahn mit fast 30 000 Bürgern sollte doch vernünftig versorgt werden“, findet Wehnemann.

Die NWZ fragte bei der Postbank nach den Ursachen für die kurzfristigen Schließungen – und worauf sich die Kunden in den kommenden Wochen einstellen müssen. Auf eine langfristige Prognose wollte sich die Postbank aber nicht einlassen. „Leider ist die personelle Situation in unserer Filiale in Bad Zwischenahn aufgrund von Personalausfällen aktuell sehr angespannt“, gibt Sprecher Ralf Palm aus der Firmenzentrale in Bonn zu. Kurzfristige Ausfälle, zum Beispiel durch Krankmeldungen, könnten nicht immer durch Springer oder Kollegen aus anderen Filialen aufgefangen werden. Temporäre Schließungen der Filiale oder verkürzte Öffnungszeiten seien dann auch aus Sicherheitsgründen nicht zu vermeiden, da jederzeit das vier-Augen-Prinzip für Kassenbereiche oder Paketverwahrung gewährleistet sein müsse.

„Wir verstehen die Verärgerung unserer Kunden und bitten ausdrücklich um Entschuldigung“, so Palm. Zumindest für diese Woche sei die Öffnung wohl gewährleistet. Kurzfristige Schließungen könne die Bank nur zeitverzögert in ihre Online-Angebote einstellen, und dann wären sie oft schon überholt. Deshalb gebe es in diesen Fällen nur Aushänge in den Filialen.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.