• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Radweg wird zur Schlammpiste

12.02.2019

Bad Zwischenahn Jogger, Hundebesitzer, Radfahrer die von Oldenburg nach Bad Zwischenahn oder in die Gegenrichtung pendeln und in dieser Jahreszeit auch Kohlfahrtgruppen nutzen den Radweg entlang der Bahnlinie von Wechloy entlang dem Woldsee und über Kayhauserfeld nach Bad Zwischenahn.

Furchen und Löcher auf dem Weg

Er ist breit und – eigentlich – gut zu befahren. Momentan sieht das allerdings auf einigen Teilstücken anders aus. Die Bahn hat in den vergangenen Wochen entlang der Schienen Bäume gefällt und Sträucher massiv zurückgeschnitten – und dabei haben die schweren Maschinen an einigen Stellen tiefe Furchen und Löcher auf dem Weg hinterlassen – besonders durch das regnerische Wetter der vergangenen Tage war die Benutzung kein Vergnügen.

Üblicherweise, so sollte man meinen, ist für die Reparatur der Schäden der verantwortlich, der sie auch verursacht hat – also die Bahn als Auftraggeber der Grünarbeiten. In diesem Fall könnte das aber anders aussehen, auch wenn die Gemeindeverwaltung nach Auskunft von Karl-Heinz Bischoff, Leiter des Tiefbau- und Grünflächenamtes darauf hofft, dass die Bahn sich an den Reparaturen beteiligt.

Zumindest teilweise werden die Kosten wohl an der Gemeinde hängen bleiben. Denn, so erläutert Bischoff, der Grund, auf dem der Weg verläuft, gehört der Bahn. Die Gemeinde hat ihn vor vielen Jahren gepachtet. Besonders als fahrradtaugliche Verbindung nach Oldenburg ist er der Gemeinde ausgesprochen wichtig.

„Die Strecke muss in einem guten Zustand sein“

„Wir sind froh, dass wir diesen Weg haben, an anderer Stelle als entlang der Bahn wäre er kaum zu realisieren gewesen, ohne viele Privatgrundstücke in Anspruch zu nehmen“, so Bischoff. Und natürlich müsse die Strecke in einem guten Zustand sein – daran habe die Gemeinde aber ein größeres Interesse als die Bahn. Wann die schlechten Wegstellen repariert werden, steht laut Bischoff noch nicht fest, die Arbeiten an den Gleisen sind allerdings auch noch nicht abgeschlossen, zwischen Weg und Schienen liegt noch viel Holz zum Abtransport bereit.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.