• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Bäcker backt große Brötchen

21.11.2011

BEKHAUSEN Jetzt werden keine kleinen Brötchen gebacken: Frisch gewählt zieht Kai Küpperbusch für die CDU in den Rasteder Gemeinderat und freut sich auf die Aufgaben im politischen Neuland. Besonders einsetzen möchte sich der 37-Jährige für den Norden der Gemeinde. Hier wohnen Küpperbusch und seine Frau mit ihren zwei Kindern und fühlen sich rundum wohl.

Nachdem der gebürtige Borkumer die Insel aus beruflichen Gründen verlassen hatte, fand die Familie in Bekhausen eine neue Heimat. „Hier ist es auch für die Kinder schön. Sie können draußen im Garten spielen“, findet er. Die Verbundenheit zur Natur ist bei Familie Küpperbusch fest verankert. „Wir bauen Gemüse und Früchte an. Wir ernten, kochen Marmelade und im Herbst gehen wir leidenschaftlich gern Pilze suchen“, verrät Küpperbusch.

Der Garten der Familie ist umrandet von unterschiedlichsten Bäumen und Büschen. Die Bestimmung der einzelnen Arten anhand von Blatt und Rinde ist auch für die Kinder kein Problem. „Gerade haben wir angefangen, ein Insektenhotel zu bauen“, erzählt Küpperbusch fröhlich. Er genießt die gemeinsamen Aktivitäten mit seinen Kindern.

Es ist also nicht verwunderlich, dass er sich auch im Gemeinderat für den Kinder-, Jugend- und Sozialausschuss sowie für den Schulausschuss gemeldet hat. Zusätzlich nimmt er an der Mitgliederversammlung der Kreismusikschule teil.

Denn musikalisch sind alle vier in der Familie. Klavier- und Blockflötenmelodien wechseln sich ab mit dem ungewöhnlicheren Klang des Jagdhorns. „Ich spiele in einer Jagdhornbläsergruppe“, erzählt Küpperbusch und zeigt das goldglänzende Instrument.

Gut, dass er für seinen Beruf als Bäcker immer früh aufstehen muss. Sonst wäre der Tag für seine zahlreichen Interessen wohl zu kurz. Der frühe Vogel fängt eben den Wurm – obwohl er letzteren dann am liebsten zum Angeln benutzen würde. Dafür bleibt dem vielseitigen Mann allerdings nur selten Zeit. Er engagiert sich im Vorstand des Ortsbürgervereins, im Boßelverein und ist im Prüfungsausschuss der Bäcker. „Wenn ich mich entscheide, irgendwo mitzumachen, dann hänge ich mich auch richtig rein“, sagt Küpperbusch über sich selbst, „und es macht mir viel Spaß“.

Spaß hat er auch daran, Ereignisse zu filmen und die Videos anschließend am Computer zu bearbeiten. „Ich schneide das Material zusammen und unterlege es mit Musik“, erzählt Küpperbusch. „So hat man schöne Erinnerungen, die man sich immer wieder ansehen kann.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.