• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Beim Sparen gewonnen

12.04.2017

Mit einem „Mini Countryman“ durch das frühlingshafte Ammerland fahren? Für das Ehepaar Szameitat aus Bad Zwischenahn wurde dieser Traum Realität. Käthe Szameitat hat in der Sonderverlosung des VR-Gewinnsparens einen von sechs verlosten Wagen im Wert von 30 000 Euro gewonnen, Die VR-Gewinnspargemeinschaft lud die sechs Gewinner der Januar-Sonderverlosung zum Übergabeevent nach Hannover ein. In einer Stretchlimousine wurden die Gewinner und ihre Begleitungen zum legendären Restaurant Gondel gefahren. Anschließend sorgte das GOB Varieté-Theater für die Abendunterhaltung. Nach einer Übernachtung im Sheraton Hannover Pelikan Hotel folgte am nächsten Tag die feierliche Übergabe der Autos.

Wieder in Bad Zwischenahn präsentierte das Ehepaar Szameitat ihren neuen Flitzer stolz Thorsten Schwengels, Vorstand der Raiffeisenbank Oldenburg. Er gratulierte dem Ehepaar und wünschte allzeit gute Fahrt.

Mit einem nun auch für vier Jahre gewählten neuen Vorstand geht die Naturschutzgemeinschaft Ammerland mit Sitz in Bad Zwischenahn die Zukunft an. Dr. Rainer Härig, der den Vorstand bereits seit Jahren führte, wurde von den Mitgliedern auf der jüngsten Jahreshauptversammlung bestätigt. Ihm zur Seite stehen Uwe Riegel (2. Vorsitzender), Gerhard Schröder (Kassenwart), Gunda Bruns (Schriftführerin) sowie als Beisitzer Egbert Kosmis, Gerd Gräper und Erich Henkensiefken.

Begeistert waren die Mitglieder und die zahlreichen Gäste vom Vortrag des Biologen und Buchautors Rolf Witt zu Beginn der Versammlung. Rolf Witt aus Friedrichsfehn hatte seinen Diavortrag unter dem Titel „So helfen wir Wildbienen & Co“ mit vielen tollen Fotos und zahlreichen Hinweisen lebendig und informativ gestaltet. Im Anschluss an den Vortrag konnten Fragen gestellt werden, die Rolf Witt kompetent beantwortete.

Der Vorstand der Naturschutzgemeinschaft trifft sich regelmäßig am ersten Dienstag im Monat (nicht in den Sommerferien) um 20 Uhr im Feldhus in Bad Zwischenahn. Alle Mitglieder sind zu diesen Treffen eingeladen. Interessierte Naturfreunde sind ebenfalls willkommen und können sich vorab bei Gerhard Schröder (Telefon   0 44 03/ 26 18) informieren. Die nächste Zusammenkunft findet am 2. Mai statt.

Das Gesundheitssystem unterliegt einem ständigen Wandel. Einige Entwicklungen stellen gerade Akteure im Gesundheitswesen vor besondere Herausforderungen, bieten aber auch neue Chancen. Hierzu zählt die Digitalisierung, die in ihrer Komplexität, Geschwindigkeit und Reichweite ein enges Zusammenwirken von allen Beteiligten im Gesundheitswesen fordert.

Vor diesem Hintergrund veranstalteten der Gesundheitspolitische Arbeitskreis Nordwest und der Landesapothekerverband Niedersachsen e. V. (LAV) den 13. Zwischenahner Dialog. Diskutiert wurde mit Experten über Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Dazu waren bekannte Referenten aus den Bereichen Gesundheit und Politik eingeladen: Dr. med. Franz-Joseph Bartmann, Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein, sprach über die Bedeutung der Telematik für die Medizin. Daneben berichtete Jan Seeger, Mitglied der Geschäftsführung der AOK Niedersachsen, über Möglichkeiten der Telematik für eine große regionale Krankenkasse.

Begrüßt wurden die Teilnehmer von Kurdirektor Dr. Norbert Hemken. „Die Digitalisierung im Gesundheitswesen nimmt zu und wird nutzenbringende Möglichkeiten für die Gesundheitsversorgung bereithalten. Diese gilt es für uns auszuloten und durch die Apotheke sicher zum Wohle der Patienten verfügbar zu machen“, sagt Berend Groeneveld, Vorstandsvorsitzender des Landesapothekerverbandes Niedersachsen e. V. und Gastgeber des Zwischenahner Dialoges.

Die Vorbereitungen zum Aktionstag auf der Tennisanlage, Am Delf 28, in Bad Zwischenahn, waren unter anderem Thema der Jahreshauptversammlung des TV GW Bad Zwischenahn. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind auf der Anlage am Samstag, 22. April, in der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr eingeladen, das Tennisspielen kostenlos auszuprobieren.

Die Versammlung wählte Meik Haske zum neuen Sportwart des Vereins, der diese Aufgabe somit von dem ausscheidenden Sportwart Dr. Jan Wehnemann übernimmt. Ein besonderer Dank ging in der Versammlung zudem an Claus Loy, der den Tennisverein nach wie vor sehr stark unterstützt und in diesem Jahr für seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde.