NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Berufsalltag beginnt

02.08.2011

Ein neuer Lebensabschnitt begann am Montag auch für viele junge Leute in der Gemeinde Edewecht: Sie starteten ins Berufsleben. Zu den Edewechter Betrieben, die viele Auszubildende eingestellt haben, gehören die Firma Metall- und Elementbau Haskamp und das Edewechter Werk des Deutschen Milchkontors.

Gleich dreizehn neue Auszubildende und einen Jahrespraktikanten konnten die Geschäftsleitung sowie die Ausbildungsverantwortlichen bei Haskamp am Montag begrüßen. Zum Metallbauer – Fachrichtung Kon­struktionstechnik – werden Cedrik Süsens, Maximilian Jäger, Tammo Schrader, René Pascal Renken, Florian Allers sowie Akoete Ayikoe (Umschüler) ausgebildet. Max Kruse und Viktor Traxel erlernen den Beruf Fachkraft für Lagerlogistik. Ein duales Studium Wirtschaft und Recht (mit hohem Praxisanteil bei der Firma Haskamp) nimmt an einer Berufskademie (BA) Eike Westendorf auf. Technische Systemplanerinnen (bislang Technische Zeichnerinnen) wollen Simone Bremermann und Annika Kempen werden. Zum Industriekaufmann wird Marcel Baumann und zur Industriekauffrau Sarah Kleemeyer ausgebildet. Für seine Vorbereitung auf die Fachoberschule Technik wurde als Jahrespraktikant Jonas Gruhlke eingestellt. Insgesamt werden jetzt 17 Metallbauer, vier Industriekaufleute, sieben Technische Systemplaner und acht BA-Studenten bei Haskamp ausgebildet.

Auf qualifizierten Nachwuchs aus den eigenen Reihen setzt auch das Deutsche Milchkontor, der Zusammenschluss aus der Humana Milchindustrie GmbH und der Nordmilch GmbH: Im Edewechter Werk an der Industriestraße begannen am Montag neun junge Leute mit ihrer Ausbildung. Den Beruf des Milchtechnologen bzw. der Milchtechnologin erlernen Kevin Buske, Kevin Gawlitza, Anne Stampe, Jasmin Rebecca Wempe und Kathrin Wilken. Zur Milchwirtschaftlichen Laborantin werden Tomma Erchinger und Annika Lohmüller ausgebildet. Elektroniker für Betriebstechnik möchte Alexander Peil werden und Rouven Venekamp hat eine Ausbildung zum Fachlageristen begonnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.