• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Besondere Züchtungen gewürdigt

28.05.2014

Bei der jetzt zu Ende gegangenen „Rhodo“ haben Markenbaumschulen aus dem Oldenburger Land und Ostfriesland auch ihre neuesten Züchtungen präsentiert. Seit 1990 werden diese begutachtet und bekommen das Oldenburg-Zertifikat verliehen. Die Leitung der Bewertungskommission hatte diesmal der ehemalige „Rhodo“-Fachplaner Bruno Leipacher. Weitere Mitglieder der Jury waren Dr. Burkhard Spellerberg (Bundessortenamt Hannover), Heinrich Beltz (Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Bad Zwischenahn), Björn Ehsen (Park der Gärten Bad Zwischenahn) und Rudolf Tönjes (ehemaliger Vorsitzender Baumschulberatungsring Weser-Ems).

Im Rahmen des Oldenburg-Zertifikats wurden 31 Gold-, 21 Silber- sowie 5 Bronze-Medaillen vergeben. Auszeichnungen gingen auch an Ammerländer Betriebe: Helmut Schnupper (Westerstede), Gerd Rabben (Westerstede), Helmers (Westerstede), Werner Brumund (Westerstede), Bruns Pflanzen-Export (Bad Zwischenahn), Ernst Stöckmann (Bad Zwischenahn), zu Jeddeloh (Edewecht) und Hans Wortmeyer (Apen).

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.