• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Mit neuem Verfahren auch andere Straßen sanieren?

24.05.2019

Bokelermoor Die Straßenschäden waren immens und werden nun beseitigt: Bauarbeiten finden derzeit an der Straße Am Uhlenmeer auf dem 800 Meter langen Teilstück zwischen Lindenweg und Ginsterweg statt.

Seit Jahren befindet sich die Moorstraße in einem schlechten Zustand. Durch die extreme Trockenheit und Hitze im vergangenen Sommer wurden die Versackungen, Aufwölbungen und Risse noch größer. Radfahrer befürchteten, dass sie mit den Fahrradreifen in die mehrere Zentimeter breiten Risse gerieten und stürzten. Die Anwohner wandten sich an die Gemeinde und verwiesen darauf, dass die Straße nicht mehr verkehrssicher sei.

Doch wie konnte man Abhilfe schaffen? Gemeinsam mit Anliegern suchten Politik und Verwaltung eine Lösung. Klar war, dass eine Sanierung der Moorstraße mitsamt Unterbau ein Vermögen kosten und nicht machbar sei.

Mit Hilfe des Wurmverfahrens wird nun das Teilstück saniert. Bei diesem Recyclingverfahren wird der vorhandene Straßenbelag 8 bis 25 Zentimeter durchgefräst. Diese Masse, die bei Bedarf mit einem Mineralgemisch ergänzt wird, wird zum neuen Unterbau. Darauf wird dann mit lösemittelfeinem Bindemittel feines Gestein als Deckschicht aufgebracht und versiegelt. Rund 46 000 Euro kostet das Ganze; die Arbeiten in Bokelermoor sollen Anfang der Woche beendet werden.

Wenn die Erfahrungen gut seien, so Apens Bauamtsleiter Peter Rosendahl, könne man das Wurmverfahren auch bei der Sanierung anderer Nebenstraßen einsetzen.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.