• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Delegation zu Gast

24.01.2019

Bestehende Kontakte pflegen, neue Kontakte knüpfen und der Austausch von Know-how – das waren die Ziele der Europareise einer chinesischen Delegation aus der Stadt Chizhou (Provinz Anhui, im Südosten Chinas). Vor einem Treffen mit der Wirtschaftsförderung in Bremen und der Aufnahme von wirtschaftlichen Kontakten in der Tschechischen Republik statteten die Chinesen, wie schon in der Vergangenheit, der Gemeinde Bad Zwischenahn einen Besuch ab.

Wie die Ammerland-Gemeinde setzt auch die Stadt Chizhou auf Tourismus und Gesundheit. Die Stadt Chizhou hat etwa 1,6 Millionen Einwohner. Sie liegt zwischen dem Jangtse im Norden und dem Huang Shan im Süden und hat eine rund 1400 Jahre lange Geschichte. Sie verfügt über reiche touristische Ressourcen, wie die Dawang-Berghöhlen, das Jiuhua-Shan-Gebirge, das „Aprikosenblüten-Dorf (Xinghua Cun), das Kuniujiang-Naturschutzgebiet oder den See Shengjin. „Das sind Dimensionen, mit denen wir uns in Bad Zwischenahn natürlich nicht vergleichen können“, zeigte sich Bürgermeister Dr. Arno Schilling beeindruckt von dem Imagefilm, den die chinesischen Gäste im Gepäck hatten.

Vom Bürgermeister hatte sich die Delegation für dieses Treffen vor allem Informationen über die planerischen Grundlagen der Gemeindeentwicklung gewünscht, insbesondere im Zusammenhang mit dem Landschafts- und Umweltschutz. In freundlicher Atmosphäre gewährte Schilling gerne diese Einblicke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Bürgermeister-Empfang ging es für die Gruppe weiter zur Kurklinik, um Erkenntnisse zu Vorgehensweisen und Abläufen im deutschen Reha-System zu erhalten. Begleitet wurde die Delegation von Dr. Rainer Härig, der selbst intensive Kontakte nach China pflegt und vermittelt.

Über besonderen Besuch durfte sich jetzt die Kita „Lüttje Lü“ in Aschhausen freuen. Die Einrichtung schickt sich derzeit an, beim Deutschen Kita-Preis 2019 ganz weit nach vorne zu kommen, und so schaute jetzt Stephan Albani, Abgeordneter für den Bundestagswahlkreis Oldenburg-Ammerland, in der Kita vorbei, um sich bei Einrichtungsleiterin Kerstin Kreikenbohm persönlich zu erkundigen, mit welchem Engagement und Konzept die Kita die verschiedenen Auswahlstufen auf dem Weg ins Finale meistern konnte, und natürlich auch, um ihr zu gratulieren.

Zufrieden blickt der VdK Bad Zwischenahn aufs vergangene Jahr. „Wir freuen uns, dass wir in unserem Ortsverband nun unser 1000. Mitglied im Dezember gewinnen konnten. Das ist auch das Ergebnis der vielen Aktivitäten, die wir in den letzten Jahren durchgeführt haben“, so der Vorsitzende Siegbert Martin. Und auch in den kommenden Monaten hat der VdK vieles zu bieten. Beratungen und Hilfen für Mitglieder im gesamten Sozialbereich, aber auch Angebote zu Reisen, Tagesreisen, Ausflügen und Veranstaltungen für Mitglieder, aber auch interessierte Gäste sind geplant.

Auf dem Programm steht wieder eine Kohl(See)fahrt auf dem Zwischenahner Meer am 16. Februar, der Besuch des „Mühlenhof Theater“ in Westerloy am 26. Februar mit der plattdeutschen Komödie „Paolo ut Italien“ sowie eine sechstägige Natur- und Erlebnisreise zu den Lausitzer Gärten, Spreewald, Görlitz u.a. vom 12. bis 17. Mai. Nähere Informationen erhalten Interessierte unter 0441/36 15 76 35 bei Silvia Stenzel. Eine dreitägige Überraschungsfahrt im März, ein Grillfest im August oder auch eine kombinierte Bus- und Schiffsreise nach Frankreich runden das umfangreiche Angebot ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.