• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Denkmal kostet 600 000 Euro mehr

09.12.2016

Bad Zwischenahn Paukenschlag bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins für Heimatpflege Bad Zwischenahn: Das neue Vorzeigeobjekt des Vereins, der historische und denkmalgeschützte Scholjegerdes-Hof am Ortseingang wird erheblich teurer. Zusätzlich zu dem Kredit von 800000 Euro, den die Mitglieder bereis genehmigt hatten, muss der Verein weitere 600 000 Euro Schulden machen, um den ersten Bauabschnitt des Projektes zu verwirklichen. Auf dem Hof, der dem Verein seit 2012 gehört, soll ein Café entstehen, später auch ein Hofladen.

Im Laufe der Gespräche mit den Denkmalschutzbehörden, so erläuterten es der Vorsitzende Klaas Düring und Herbert Wehmhoff, Sprecher des Bauausschusses, hätten sich aber einige Änderungen ergeben.

So hätten die Denkmalschutzbehörden Wert darauf gelegt, dass der frühere Schweinestall erhalten bleiben soll. Die Folge: Ein eigentlich für den zweiten Bauabschnitt geplanter Anbau musste vorgezogen werden, um die Küche unterzubringen. Und auch die Kosten für die Stellplätze und die Beleuchtung der Außenanlagen waren noch nicht in der Kalkulation. Gedeckt werden sollen die Kosten für die Kredite – Zinsen und Tilgung – über Pachteinnahmen.

Düring stellte klar: Der Verein werde nur für die Gebäude verantwortlich sein und wolle sich nicht selbst gastronomisch betätigen. Das werde, wie bei den anderen Immobilien des Vereins ein Pächter tun. Für den Scholjegerdes-Hof hat sich der Verein Benjamin Doyen-Waldecker ausgesucht, der bereits den Spieker erfolgreich betreibt.

Begeisterungsstürme löste die Nachricht über die gestiegenen Kosten bei den Mitgliedern nicht aus. Einige äußerten Zweifel, ob die notwendige Pacht überhaupt erwirtschaftet werden könne. Davon ist der Vorstand allerdings überzeugt. Die Frage, ob die Mitglieder denn einzeln für die Kredite haften würden beantwortete er dagegen mit einem klaren Nein.

Und dann war da noch die Äußerung von Hans-Georg Brinkmeyer. Der ist zum einen langjähriges Mitglied des Vereins, vor allem aber Betreiber des Ahrenshofes in direkter Nachbarschaft des Scholjegerdes-Hofes. Und in dieser Funktion war er sichtlich unglücklich über die neue Konkurrenz. Ob es wirklich Aufgabe des Heimatvereins sein könne, noch einen weiteren Gastronomiebetrieb in Bad Zwischenahn zu etablieren, hinterfragte er. Es gebe doch sicherlich auch andere Möglichkeiten, das Anwesen zu nutzen.

Das sah allerdings der Vorstand anders. Aufgabe des Vereins sei es, den Hof als einzigartiges Denkmal in Bad Zwischenahn zu erhalten – und das gehe nur, wenn auch entsprechende Einnahmen generiert werden könnten, so Düring. Dem stimmten auch die Mitglieder zu – bei mehr als 100 Anwesenden gab es nur eine Gegenstimme für die Finanzierung der zusätzlichen 600 000 Euro.

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.