• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Diskussion um Tanger Baugebiet

18.03.2017

Apen Der Bau- und Planungsausschuss des Aper Rates wird sich nächsten Montag, 20. März, ab 17 Uhr im Rathaus mit einem neuen Baugebiet in Tange beschäftigen. Neben der vorhandenen Siedlung Altona soll eine 1,2 Hektar große Ackerfläche zu Bauland werden. Dort könnten neun Grundstücke für Jung und Alt entstehen, die im Dorf bleiben möchten.

Gegen die Planung wenden sich zwei Landwirte aus Tange und Nordloh, die wollen, dass die Flächen für die Landwirtschaft erhalten bleiben und die aufgrund der künftigen engen Nachbarschaft Probleme mit den Anwohnern (z.B. bei der Bearbeitung ihrer Flächen) befürchten. Außerdem geht es um Spielhallen und Abstandsreglungen zwischen solchen sowie um die Erneuerung der Eisenbahnbrücke über die Große Norderbäke in Apen sowie über die baurechtlichen Grundlagen für das neue Baugebiet in Augustfehn II/Hengstforde mit 300 Bauplätzen.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.