• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

„DLRG ein verlässlicher Partner“

26.03.2007

BAD ZWISCHENAHN Ewald Freese wird an der Spitze eines verjüngten Vorstandes bestätigt. Etliche Mitglieder werden für langjährige Treue geehrt.

Von Otto Renken BAD ZWISCHENAHN - 56 aktive Rettungsschwimmer leisteten im Jahr 2006 für den Wasserrettungsdienst auf dem Zwischenahner Meer und dem Woldsee insgesamt 5644 Wachstunden. Auf der Jahreshauptversammlung blickte der Vorsitzende der Ortsgruppe Bad Zwischenahn der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft, Ewald Fresse, auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Für besonderen Einsatz wurden Heinrich Krüger (529 Stunden), Jochen Gerdes-Röben (477) und Carsten Müller (451) geehrt.

Zwischenahns Bürgermeister Dr. Arno Schilling zeigte sich in seinem Grußwort erfreut über die Leistungsbereitschaft der jugendlichen Wachgänger und dankte den DLRG-Mitgliedern für ihr ehrenamtliches Engagement. Die DLRG sei stets ein verlässlicher Partner und für die Sicherheit auf dem Zwischenahner Meer unverzichtbar, so Schilling.

Schilling, der Bezirksvorsitzende Rolf Mrosek und Freese zeichneten langjährige Mitglieder für ihre Treue zur DLRG aus. Für 25 Jahre: Uwe Ruf, Jens Glaser und Jens Fierkens; für 40 Jahre Roland Baade, Peter Glaubke und Karl-Heinz Wallasch. Rainer zur Loye wurde ebenso wie Heiko Oeltjenbruns für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Die anstehenden Wahlen ergaben einen verjüngten Vorstand – und die Ankündigung von Freese, dass er seine letzte Amtsperiode antrete. Freese als 1. Vorsitzender, Kassenwart Heinz Reiners, Schriftführerin Jutta Drieling und Heimwart Sven Burk wurden in ihren Ämtern bestätigt. Den 2. Vorsitz übernahm Nico Reiners (27). Die Aufgaben der Technischen Leitung Einsatz werden künftig von Stephan Schröder (26) wahr genommen. Unterstützt wird er vom Bootsreferenten Sven Schneider (26). Um die Technische Leitung Ausbildung kümmert sich Matthias Hexmann (18). Referent für Öffentlichkeitsarbeit wurde Andreas Düvel (35). Die Wachstation am Rostruper Meerufer ist ab dem 1. April wieder sonnabends sowie an Sonn- und Feiertagen besetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.