• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Hier ist Naschen erwünscht

23.03.2018

Edewecht Überall Schokoflecken – auf dem Tisch, auf dem Hemd und an den Fingern sowieso. Im Edewechter Jugendzentrum an der Holljestraße wurden auf Einladung der Gemeindejugendpflege sechs Kinder zu Schokoladenproduzenten.

Der siebenjährige Bastian war einer von ihnen. Auf die Frage, warum er dabei sei, kam ein ganz lautes und selbstverständliches: „Na weil Schokolade doch lecker ist.“

Peter Niemeier, Erzieher im Jugendzentrum, unterbreitet Kindern ein solches Angebot regelmäßig. Schon seit einigen Jahren bietet er diese Ferienaktion an. Allerdings nur in den Oster- bzw. den Herbstferien, denn „im Sommer schmilzt die Schokolade“, sagt Niemeier.

An einem großen Tisch, der mit Papier abgedeckt wurde, stehen alle Kinder und rühren abwechselnd in zwei großen Bottichen mit heißer, flüssiger Schokolade. Einmal helle und einmal dunkle Schokolade.

Als erstes wurde Trinkschokolade hergestellt. Kleine Schokoportionen wurden geschmolzen. In die warme Schokolade wurde ein Holzlöffel gesteckt. Anschießend wanderte das Ganze in den Kühlschrank, damit die Schokolade aushärtete.

„Ich bin voller Schokolade“, lacht der achtjährige René. Keine Seltenheit an diesem Vormittag.

Was ihnen am liebsten schmeckt, wissen die Kinder schon ganz genau. „Ich liebe dunkle Schokolade“, sagt Lotta. „Ich finde Luftschokolade am besten“, sagt Sophie.„Bei Kindern muss man sehr darauf achten, dass alle gleich viel bekommen. Sonst ist das Geschrei groß“, weiß Niemeier und achtet auf gerechte Portionen.

Nach der Trinkschokolade waren „Schokolöffel“ dran. Dabei konnten die Kinder kreativ werden und weiße mit dunkler Schokolade kombinieren. Und nicht nur das: Gewürze wie z.B. Chai , Zuckerperlen, Zuckerherzchen und Zuckersterne gab es als Streusel. Daneben auch Walnüsse, Mandeln und einiges mehr. „Ihr dürft die ganze Zeit naschen“, sagte Peter Niemeier zu den Kindern. Und deren Augen strahlten.

Ein besonderer Moment war für die Kinder der Moment, als sie ihre Schokolade verpackten. In eine Tasse aus Glas wurden die Schokolöffel und die Pralinen und Schokocrossies hineingelegt. Das Ganze wurde in Klarsichtfolie verpackt und mit Schleifen garniert. „Ein schönes Geschenk für die Familie“, sagt Schokofan René. Die Schokocrossies bestanden übrigens aus Cornflakes, die mit Schokolade verrührt wurden.

Niemeier freut sich jedes Mal auf die Ferienzeit. Fast jeden Tag bietet das Jugendzentrum Aktionen an. Zusammen mit dem ehrenamtlichen Mitarbeiter Julian Sebastiany bereitete Niemeier den Kindern den bunten Schokovormittag vor.

Freya Adameck Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.