• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Jubiläum: Ein Straßenfest als Geburtstagsgeschenk

14.09.2018

Edewecht Im Juni dieses Jahres feierte die Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit (GPS) an ihrem Hauptsitz in Wilhelmshaven ihr 50-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums lädt die GPS für diesen Samstag, 15. September, zu einem Straßenfest an der Holljestraße ein. Die innerörtliche Verbindung zwischen Hauptstraße und Breeweg wird deshalb für den Verkehr gesperrt. Gefeiert wird ab 14 Uhr im Bereich der Artec. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung der GPS, in der rund 130 Frauen und Männer mit psychischen Beeinträchtigungen arbeiten.

„Mit diesem Straßenfest wollen wir uns und unsere Arbeit öffentlich vorstellen. Dabei wollen wir insbesondere Menschen ansprechen, die uns und unsere Einrichtungen noch nicht kennen“, sagt Christian Andrae, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im GPS. „Wir möchten unsere Arbeit im Ammerland mehr in das Bewusstsein der Menschen rücken.“ Ein Grund, gerade in Edewecht diese Feier anzubieten, läge darin, dass sich hier gleich vier Einrichtungen der Gemeinnützigen Gesellschaft befänden. Neben der Artec sind das die Werkstatt Westerscheps, die Wohnstätte Edewecht mit Außenwohnungen und das Berufsbildungszentrum Ammerland. Die älteste Einrichtung der GPS im Ammerland ist die Dorfschule Mansie, in der vor 48 Jahren die Arbeit mit Menschen mit psychischer Beeinträchtigung aufgenommen wurde. Dagegen ist die Artec an der Holljestraße vergleichsweise jung: Seit 23 gibt es sie. Auch in Westerscheps entstand die Werkstatt mit Tagesförderstätte aus einer ehemaligen Dorfschule. „Dieses Gebäude wurde von uns vor 40 Jahren erworben, um unser Angebot in unserer Arbeit zu erweitern“, führt Christian Andrae weiter aus.

In der Artec an der Holljestraße können die dort tätigen Beschäftigten in den Bereichen Holzbearbeitung, Kabelkonfektionierung, Verpackung, Gartendienstleistungen und Hauswirtschaft tätig sein. Als frühere Tischlerei ist das Haus gerade für den Holzbereich bestens geeignet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von Artec-Mitarbeitern wurde auch das Straßenfest geplant. Zum Organisationsteam gehören der Leiter des Hauses, Martin Wolters, die Studentin Theresa Gerken, die hier ihren Sozialdienst absolviert, und Marko Bock, Mitglied des Festausschusses. Um zum Gelingen am Samstag beizutragen, sind noch wesentlich mehr Helfer im Einsatz.

So werden auf dem für den Verkehr gesperrten Bereich der Holljestraße mehrere Pagodenzelte aufgebaut, in denen die verschiedenen Ammerländer Einrichtungen ihre Arbeit vorstellen. Auch eine große Tombola wird vorbereitet. Viel Musik, unter anderem mit afrikanischen Sängern aus der Einrichtung aus Mansie, Improvisationstheater und eine Zauberschau sind geplant.

Angeboten werden ferner eine Kletterwand, eine Fotobox, eine Hüpfburg für die Kinder und weitere Spiel- und Unterhaltungsmöglichkeiten für Jung und älter. Für das leibliche Wohl ist auf vielfältige Weise auch gesorgt.

Parkplätze können beim nahen Schulzentrum am Breeweg genutzt werden. Es empfehle sich aber, so Martin Wolters, mit dem Fahrrad zu kommen.

Um 14.30 Uhr wird das Fest an diesem Samstag offiziell eröffnet. Ab 20 Uhr heißt es Partytime mit DJ Uwe Müller. Das Ende des Festes ist offen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.