• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Sicherheit In Edewecht: Schadensmeldung erfolgt online

28.01.2020

Edewecht Nein, zu übersehen ist er nicht, der „Schadensmelder“, den die Gemeinde Edewecht auf ihrer Website platziert hat. Seit 2017 prangt der gelb hinterlegte Hinweis, jegliche in der Gemeinde entdeckten Mängel doch einfach mal fix der Verwaltung mitzuteilen, auf der Homepage. „Die Akzeptanz steigt“, stellte Rolf Torkel, allgemeiner Stellvertreter der Bürgermeisterin, im Gespräch zufrieden fest.

Und in der Tat, es gibt immer mehr Online-Meldungen über das Portal. Das zeigt die Bilanz für 2019. 303 Schäden wurden demnach über den Online-Auftritt der Gemeinde mitgeteilt, 2018 waren es 221, im Startjahr 2017 „nur“ 167 Schäden.

Defekte Straßenlaternen

Vor allem defekte Straßenlaternen, so ist aus der Bilanz zu lesen, werden gern über das Portal gemeldet. Von der Gesamtzahl der Schadensmeldungen entfallen 35 Prozent auf genau diese. Ähnliche Zahlen gab es 2018: 32 Prozent aller Schadensmeldungen bezogen sich auf die Straßenlaternen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch auch Probleme an Straßen- oder Nebenanlagen, Beschädigungen an Straßenschildern oder auch Begrenzungspfählen und Sichtbehinderungen werden von den Bürgern online an die Gemeinde gemeldet, ebenso auch illegale Müllentsorgungen.

Ausgewogene Anzahl

Das Gros der Meldungen bekommt eine Kollegin in der Verwaltung auf den Tisch, sie ist dann für die Verteilung an die zuständigen Stellen, etwa Elektriker oder Straßenmeisterei, verantwortlich. Zudem bekommt jeder Schadensmelder auch eine Rückmeldung, wenn ein Schaden behoben oder von den Spezialisten nicht als solcher erkannt wurde. Ist der Fehler beseitigt oder halt aufgeklärt, geht eine entsprechende Bestätigung über die ordnungsgemäße Ausführung an die zuständige Stelle bei der Gemeinde raus. Im Anschluss wird dann auch noch derjenige informiert, der den Schaden gemeldet hat.

Die Zahl der Meldungen übers Jahr betrachtet sind – von einem Ausreißer im Februar mit 41 Mitteilungen einmal abgesehen – in 2019 recht ausgewogen gewesen. Einzig im Juni gab es mit 20 Mitteilungen wenige. Durchschnittlich betrachtet gingen somit im vergangenen Jahr rund 25 Mitteilungen pro Monat bei der Gemeinde ein.

Auf der Startseite

Der Schadensmelder ist über die Website www.edewecht.de zu finden und auf der Startseite platziert. Mit einem Klick auf das gelbe Feld öffnet sich ein Formular, das online ausgefüllt und per Klick an die zuständige Stelle in der Verwaltung verschickt werden kann. Wer möchte, kann der Schadensmeldung auch ein oder gleich mehrere Fotos anfügen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.