• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Bank spendet Geld für Piano, Bücher und Tor

08.04.2019

Edewecht Es ist „ein Höhepunkt im Jahr und ein schöner Moment, Geld zu verteilen“, sagte Helmut Bischoff. Zusammen mit Uwe Fichtner gehört er dem Vorstand der Stiftung der Volksbank Edewecht an. Er freute sich mit Vertretern von Vereinen und Einrichtungen, die sich erfolgreich um die Bezuschussung verschiedener Projekte beworben hatten.

Insgesamt zwölf Vereine und Einrichtungen aus Edewecht hatten ihre Vertreter in die Räumlichkeiten der Bankfiliale in Edewecht entsandt. 6 400 Euro wurden an sie verteilt. „Mit der diesjährigen Ausschüttung konnten wir nun in 22 Jahren mehr als 153 000 Euro an 271 Empfänger weiterreichen“, blickte Uwe Fichtner zurück. Zum 100-jährigen Bestehen der Volksbank in Edewecht 1997 wurde seinerzeit kein Fest gefeiert, sondern eine Stiftung mit einer Einlage von damals 300 000 DM eingerichtet.

Die jetzt umgerechnet etwa 150 000 Euro wurden im Laufe der Zeit um einen Geldbetrag von 5 000 Euro erhöht. „Die Zinserträge davon werden jährlich ausgeschüttet, wobei sich entsprechend dem Stiftungsgedanken die Unterstützung auf das Engagement in Jugendpflege, Sport, Kunst, Denkmalpflege und Heimatpflege bezieht“, führte Fichtner aus. „Wobei nur Sachmittel bezuschusst werden“, ergänzte Bischoff.

Um beim jetzigen Zinsniveau überhaupt einen Betrag zu erzielen, wurde eine entsprechende Absprache mit der Bank getroffen. Matthias Osterhues, Vorstandsmitglied, beschrieb die Stiftung als ein „Leuchtturmprojekt“, das gern mitgetragen wird. „Diese Form der Stiftung ist einzigartig bei uns“, betonte er, „und es ist eine Ehre, ehrenamtliches Engagement zu unterstützen.“

Freuen durften sich an diesem Abend über jeweils 650 Euro an Zuwendungen:
 Förderverein der Grundschule Edewechterdamm für die Anschaffung von Rutsche und Klettermöglichkeiten im Außenbereich
 Fischereiverein Edewecht für den Kauf von Neopren-Wathosen
 „Jonathan“-Kindergarten Osterscheps für Nestschaukel und Klettergerüst
 Förderverein der Außenstelle Edewecht des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht für die Anschaffung eines Stagepianos.

Je 600 Euro gingen an:
 Schieß-Sport-Gemeinschaft Edewecht und den
 Schützenverein Klein Scharrel Beide Vereine möchten für ihre jeweilige Jugendabteilung Luftgewehre anschaffen
 Sportverein Friedrichsfehn für den Kauf eines Jugendfußballtores

500 Euro erhielten:
 Förderverein der Kindertagesstätte Friedrichsfehn für ein Rollwagenelement für den Bewegungsraum
 Runder Tisch Edewecht für Bücher und Unterrichtsmaterialien zu den Sprachkursen für Flüchtlinge
 Rassekaninchenzuchtverein Edewecht, der Ausstellungskäfige für die Jungzüchter benötigt

400 Euro erhielt:
 Ortsbürgerverein Portsloge, der für seinen Nikolausmarkt ein neues Zelt benötigt.

Die verbleibenden 100 Euro erhielt:
 Projekt „Jugend entwickelt Technik“ (JeT-Challenge) am Gymnasium

Christa Bohlken, die als Beiratsvorsitzende die symbolischen Schecks überreichen durfte, war hier besonders angetan von dem Auftritt der beiden Schüler, die ihr Projekt in diesem Kreis vorstellten. Für die Teilnahme an dem Wettbewerb „JeT-Challenge“, der einen praktischen Einblick in zukunftsorientierte Technik bietet und sich an Schüler ab 14 Jahren, Auszubildende sowie Studenten richtet und in einigen Wochen in Hannover stattfindet, werden noch Materialien benötigt. Es geht darum, dass in Teams ein fernsteuerbares Fahrzeug im Maßstab von 1:10 entwickelt und gebaut werden soll. Bis auf Akku, Motor und Fahrtregler müssen alle Komponenten selbst entwickelt, gebaut oder zugekauft werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.