• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Jahreshauptversammlung: Erfolgreiche Arbeit fortsetzen

06.03.2012

RASTEDE Mit einem neuen Vorstand geht der VdK-Ortsverband Rastede in die nächsten vier Jahre. In der Jahreshauptversammlung am Sonnabend im „Hof von Oldenburg“ wurde Hartmut Warsinski ohne Gegenstimme zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst Uwe Plachetka ab, der nach acht Jahren für eine weitere Kandidatur nicht mehr zur Verfügung stand.

Die anwesenden 80 Mitglieder bedankten sich mit lang anhaltendem Beifall bei der Verabschiedung ihres Vorsitzenden Plachetka für dessen geleistete Arbeit. Ganz zufrieden zeigte sich dieser beim Vortrag seines Jahresberichtes mit der Entwicklung der Mitgliederzahlen allerdings nicht.

Neue Mitglieder werben

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwar konnte sein Ortsverband im Vergleich zu 2010 die Mitgliederzahlen von 520 auf 524 erhöhen, doch es war „ein Ergebnis, mit dem man nicht zufrieden sein kann“, erklärte Plachetka.

Den neuen Vorstand forderte er auf, stets bemüht zu sein, neue Mitglieder zu werben. Bereits in den beiden Monaten des neuen Jahres 2012 konnte der Ortsverband Rastede zehn neue Mitglieder begrüßen. In seiner Abschiedsrede hob der scheidende Vorsitzende weiter hervor, dass die Fahrten und Veranstaltungen in den vergangenen Jahren an Vielfalt und Qualität gewonnen hätten. Dieses sei aber nur durch die Zusammenarbeit aller Vorstandsmitglieder erreicht worden.

Neben Warsinski als Vorsitzendem gehören dem Vorstand jetzt Ursula Eichner als stellvertretende Vorsitzende, Eva-Maria Grziwotz als Kassiererin, Brigitte Pape als Schriftführerin, Georg Sandkuhl als stellvertretender Schriftführer und Lore Brumund als Frauenvertreterin an. Sie wollen die bisherige insgesamt erfolgreiche Arbeit des Ortsverbandes fortsetzen und mit entsprechenden Informationsveranstaltungen dafür sorgen, dass ihre Mitglieder über die neuen Entwicklungen im Sozialrecht informiert werden.

Musikalischer Ausklang

Bevor die Jahreshauptversammlung mit dem Akkordeontrio „Quer Beet“ musikalisch ausklang, informierte Kreisgeschäftsführer Uwe Körper über wesentliche sozialrechtliche Änderungen im Jahr 2012. Im Rentenrecht, der Pflegeversicherung und bei der Grundsicherungsleistung habe es Veränderungen gegeben, die in jedem Fall von den Mitgliedern nachgefragt werden sollten, empfahl er den Anwesenden.

Im Zuge der Jahreshauptversammlung im „Hof von Oldenburg“ wurden einige Mitglieder für ihre ehrenamtliche Mitarbeit durch den kommissarischen Vorsitzenden des Kreisverbandes, Hans Müller, ausgezeichnet. Heino Segger erhielt für 20-jährige Mitarbeit im Vorstand das Ehrenzeichen in Gold des Sozialverbandes VdK. Dieses Verdienstabzeichen mit Urkunde wurde auch Margareta Kebbedies überreicht, die zehn Jahre in der Vorstandsarbeit tätig war. Das Silberne Ehrenzeichen erhielt Lisa Twiest für fünfjährige ehrenamtliche Vorstandsarbeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.