• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

FREIZEIT: Erster Schritt zum Outdoorpark

22.06.2007

CONNEFORDE /WESTERHOLTSFELDE Auf 3,5 Hektar eröffnet am Sonnabend, 14. Juli, in Conneforde im Bereich des Ferienparks Bernsteinsee der Kletterwald „Fun Forest“. Die Firma „Buhl Outdoor und Sport Events“, die im Gewerbegebiet in Westerholtsfelde beheimatet ist, bietet dort fünf unterschiedliche Kletterparcours in Höhen bis zu 13 Meter an. Errichtet werden sie von der französischen Firma „Arbre & Aventure“, die sich auf den Bau von Kletterwäldern spezialisiert hat, wie Otmar Buhl – gemeinsam mit seinem Bruder Olaf geschäftsführender Gesellschafter der „Buhl Outdoor und Sport Events“ – am Donnerstag erklärte.

Aber die Buhl-Brüder haben noch mehr vor. Das Areal in Conneforde soll 2008 zum „Buhl-Outdoorpark“ mit mindestes sieben Hektar Größe erweitert werden, sagte Otmar Buhl. Über Details der Erweiterung wollte er jedoch noch nicht sprechen, erklärte aber, dass das Gelände vom Inhaber des Ferienparks Bernsteinsee, Herfried Brumund, für 25 Jahre gepachtet worden sei. Zudem planen die Brüder weitere Kletterparks in ganz Deutschland, kündigte Otmar Buhl am Freitag an.

In Conneforde wird für alle Schwierigkeitsgrade etwas geboten. Es wird so genannte Bolder-Kletterwände geben, an denen horizontal geklettert wird. Auch eine Seeüberquerung auf 100 und 60 Metern Länge in etwa zehn Meter Höhe wird installiert. Für Nervenkitzel dürfte auch ein „Base Jump“ aus den Baumwipfeln sorgen. Und auch Netzaufgänge werden vorhanden sein. Errichtet wird zudem ein Betriebsgebäude, in dem Ausrüstungsausgabe, Kiosk-Automaten, Kassen, Toiletten etc. gebündelt werden. Kostenfreies Parken ist möglich. Auch ein Mini-Parcours für Kinder bis sechs Jahre ist vorhanden. Der Kletterwald wird nach Angaben Buhls ganzjährig geöffnet sein und in Kürze um eine Bogenschießanlage ergänzt werden. Zwei Mitarbeiter werden dort fest beschäftigt, drumherum wird sich ein Pool von etwa 30 Mitarbeitern bilden, sagte Buhl. Rund 250 000 Euro werden investiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.