• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Betreuung: Erweiterung schafft 25 zusätzliche Plätze

18.02.2016

Hahn-Lehmden Die Mädchen und Jungen aus dem Kindergarten in Hahn-Lehmden hatten schon ausgiebig Gelegenheit, zu verfolgen, was gleich nebenan vor sich geht. Sie kommentieren eifrig, was auf der Baustelle passiert, sind erstaunt über die riesigen Fahrzeuge und stellen schon mal treffend fest: „Das Dach fehlt.“

Das aber soll sich schon bald ändern. Am Mittwoch wurde Richtfest gefeiert. Mittags, damit auch die Kinder dabei sein können. „Der Kindergarten ist euer Haus, deshalb ist das euer Fest“, sagte Leiterin Elke Bohlen. Sie konnte auf der Baustelle an der Straße Balsterhörn zahlreiche Gäste begrüßen.

Bürgermeister Dieter von Essen sagte, dass die Erweiterung um 25 zusätzliche Kindergartenplätze erforderlich wird, weil Hahn-Lehmden sich baulich rasch entwickelt. Es entstehen nicht nur Neubaugebiete, in den älteren Baugebieten sei zudem ein Generationenwechsel festzustellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Kindergarten in Hahn-Lehmden wurde 1975 in Betrieb genommen. 2012 wurde die Einrichtung kernsaniert und bereits um einen Bewegungsraum und einen Kleingruppenraum erweitert.

Seitdem gibt es in dem Kindergarten 76 Betreuungsplätze. Diese teilen sich auf in eine Vormittagsgruppe und eine Ganztagsgruppe mit jeweils 25 Kindern, eine Integrationsgruppe mit 18 Kindern und eine Kleingruppe mit acht Kindern, berichtete der Bürgermeister.

Der Anbau, es entsteht ein Grupperaum mit Flur-, Garderoben- und Sanitärbereich, kostet rund 350 000 Euro. Bis auf einen Zuschuss des Landkreises in Höhe von 38 000 Euro trägt die Gemeinde die Kosten allein. „Für uns ist das gut angelegtes Geld, weil es um die Zukunft der Kinder geht“, unterstrich der Bürgermeister.

Bauherr der Erweiterung ist als Träger des Kindergartens der Verein Diakonisches Werk Hahn-Lehmden. Die stellvertretende Vorsitzende Birgit Hedemann nahm ebenso am Richtfest teil wie Architekt Manfred Burrichter von der Planungsgruppe Ammerland. Bis zu den Sommerferien soll der Bau fertig gestellt sein, sagte er. „Wenn das Wetter mitspielt.“ Die Kinder haben also auch in den kommenden Wochen noch reichlich Gelegenheit für interessante Beobachtungen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/videos/ammerland 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.