• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Informationen: Fachvorträge runden die Baumesse ab

11.03.2010

IPWEGE „Mein Haus“ ist die Baumesse überschrieben, die am kommenden Wochenende, 13. und 14. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Gewerbegebiet am Schafjückenweg in Ipwege (beim Autobahnkreuz Oldenburg-Nord) geöffnet ist – bei freiem Eintritt.

Organisiert wird diese Messe wieder von der Residenzort Rastede GmbH. Deren Geschäftsführer Olaf Raffel sieht für die Besucher „den ersten Schritt, um den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen“. Fachexperten bieten Informationen aus erster Hand an, „so dass Dienstleistungen, Produktneuheiten und Angebote innerhalb kürzester Zeit miteinander verglichen werden können“.

Damit sich auch Eltern intensiv informieren können, wird eine 150 Quadratmeter große Halle für die Kinderbetreuung mit Maltischen, einer Kinderschminkerin sowie einer Hüpfburg hergerichtet. Und die Ortsfeuerwehr Ipwege-Wahnbek leistet mit dem Info-Mobil der Oldenburgischen Landesbrandkasse Beiträge zur Brandbekämpfung in den eigenen vier Wänden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verbunden ist die Messe mit Fachvorträgen.

Die Themen: „Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren – Welche Möglichkeiten gibt es?“ von Dipl. Ing. Ute Buchmann, Verbraucherzentrale Niedersachsen (an beiden Tagen um 13 Uhr), „Wärmepumpe im Neubau und Bestand“ von Andreas Hoppe und Heiko Gilster, August Brötje GmbH (14 Uhr), „Sanierung von Bestandsgebäuden – worauf sollte man achten?“ von Dipl. Ing. Klaus Nottebaum, Verbraucherzentrale Niedersachsen (15 Uhr) und „Solaranlagen zur kombinierten Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung“ von Florian Stöber und Gunther Voss, Brötje GmbH (16 Uhr). 

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.