• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Feuerwehr lässt nichts anbrennen

02.08.2016

Garnholt Festreden, Feierlichkeit, Gottesdienst, Tag der offenen Tür, Aktionen für Kinder, Gemütlichkeit bei Kaffee und Kuchen und mehr: Der 90. Geburtstag der Garnholter Feuerwehr wurde am vergangenen Wochenende mit vielen großen und kleinen Gästen im Festzelt gebührend gefeiert. Veranstaltungsort war das Gelände beim Feuerwehrhaus.

Ortsbrandmeister Frank Borgmann begrüßte die Gäste, darunter Ratsmitglieder, Abordnungen örtlicher Vereine und der Westersteder Wehren, den ehemaligen Stadtbrandmeister Johann Westendorf sowie Pastor Malte Borchardt. Insgesamt nahmen rund 150 Besucher am geselligen Abend teil.

Bürgermeister Klaus Groß überbrachte die Glückwünsche der Stadt und lobte die positive Entwicklung des Ortskommandos. Kurz bevor stehe der Baubeginn für das neue Feuerwehrgerätehaus in Garnholt, das gleichzeitig als Dorfgemeinschaftshaus genutzt werden solle. Stadtbrandmeister Mathias Siehlmann dankte den Garnholter Feuerwehrkameraden und ermutigte diese mit den Worten: „Macht weiter so“. Weitere Grußworte sprachen Dieter Meinen vom Feuerwehrausschuss und Bezirksvorsteher Holger Cording. In mehreren Ansprachen wurde das neue Feuerwehrgerätehaus angesprochen – der Spatenstich ist für den Herbst geplant.

Am Sonntag waren 80 Gäste zum Zeltgottesdienst mit Pastor Malte Borchardt gekommen. Anschließend hatte die Jugendfeuerwehr Westerstede zum „Tag der offenen Tür“ verschiedene Spiele, unter anderem Wasserspiele, Schminken, vorbereitet, während die Erwachsenen bei Kaffee, Kuchen und Gegrilltem die Zeit zum Klönschnack nutzten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.