• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Förderverein Kita Fröbelstraße startet jetzt durch

16.04.2009

WESTERSTEDE Die DRK-Kindertagesstätte Fröbelstraße in Westerstede hat jetzt einen eigenen Förderverein. Engagierte Eltern haben sich zusammengetan, um das Mitarbeiterteam zu unterstützen und das Angebot der Einrichtung weiter zu verbessern.

So wollen sich die Gründer beispielsweise für eine attraktive Ausstattung der Kita einsetzen und die pädagogische Arbeit durch die Finanzierung von Präventionsprojekten fördern. Auch die Umgestaltung eines Teilstücks des Außengeländes hat sich der Verein zum Ziel gesetzt und will dafür Eigenleistung einbringen.

Auf der Gründungsveranstaltung wurden in den Vorstand gewählt: Elisabeth Liebl (Schriftführerin), Elisabeth Hausmann (1. Vorsitzende), Monika Krapp (Schatzmeisterin) und Thomas Lübbers (2. Vorsitzender). Wenn alle Formalitäten, die zu einer Vereinsgründung gehören, erledigt sind, wollen die Gründer durchstarten. Präsentieren wollen sie sich zum ersten Mal mit einem eigenen Stand beim Sommerfest der Kindertagesstätte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.