• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Förderverein unterstützt nun Feuerwehr

21.03.2016

Nordloh /Tange Es ist vollbracht: Die Freiwillige Feuwehr Nordloh-Tange hat einen Förderverein. Bei der ersten Mitgliederversammlung erfolgte nicht nur die Wahl des gesamten Vorstandes, sondern auch die weitere Aufnahme neuer Mitglieder. „Die Gründung des Fördervereins haben elf Mitglieder unterzeichnet, bei der Mitgliederversammlung haben weitere 13 Mitglieder ihren Eintritt unterzeichnet“, freute sich Ortsbrandmeister Manfred Delger über nunmehr 24 Mitglieder. Mit dem Förderverein solle die ehrenamtliche Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Nordloh-Tange künftig bereichert werden.

Ralf Hasselder, stellvertretender Ortsbrandmeister, erläuterte die Satzung des neuen Fördervereins, die in Anlehnung an die Satzung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Bokel-Augustfehn erstellt und bereits auf rechtliche Belange vom Finanzamt geprüft worden sei.

Wie Hasselder erläuterte sei eine Feuerwehr eine Organisation der Gemeinde und unterliege strengen Richtlinien. Ein Förderverein, der als eingetragener Verein gemeinnützige Zwecke verfolge, organisiere keine Veranstaltungen, sondern strebe die Verbundenheit der Bevölkerung mit der örtlichen Feuerwehr bei der Förderung des Feuer-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutzes sowie der Unfallverhütung an. Dazu gehöre die ideelle und materielle Unterstützung des Feuerwehrwesens in den Bauerschaften Nordloh und Tange, die Traditionspflege, die Förderung der Brandschutzaufklärung und weiteres mehr.

Die anschließende Wahl des Vorstandes war bestens vorbereitet und lief in allen Positionen einstimmig: Zur ersten Vorsitzenden des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Nordloh-Tange wurde Melanie Marohn gewählt. Ihr Stellvertreter ist Jan Delger. Das Amt des Kassenwartes übernimmt Frank Ficken und als Schriftführerin wurde Ina Taute gewählt. Per Satzung sind der Ortsbrandmeister und sein Stellvertreter automatisch im Vorstand dabei – derzeit sind es Manfred Delger und Ralf Hasselder.

Die 35-jährige Vorsitzende Melanie Marohn freut sich auf die neue Aufgabe: „Das ist eine gute Sache für die beiden Dörfer“, so die Mutter eines sechsjährigen Sohnes.

Das Team des Fördervereins würde sich über weitere Mitglieder sehr freuen. Wer Interesse hat, kann sich unter Telefon   04499/7518 melden.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag wurde auf fünf Euro festgesetzt, wobei nach oben keine Grenze sei. Mitglieder der Altersabteilung der Feuerwehr seien beitragsfrei, hieß es ferner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.