• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

UFH: „Frau im Handwerk stärken“

21.02.2007

BAD ZWISCHENAHN Die 2006-Bilanz fällt positiv aus. Und fürs neue Jahr haben sich die Frauen wieder viel vorgenommen.

Von Otto Renken BAD ZWISCHENAHN - „Wir sind eine Gruppe von Unternehmerfrauen, Meisterfrauen und im Handwerk tätigen Frauen, die sich beruflich engagieren und Mitverantwortung tragen. Unser Ziel ist es, die Position der Frau im Handwerk zu stärken“. Mit diesem Motto präsentiert sich der Arbeitskreis der Unternehmerfrauen Ammerland (UFH). Und um dieses Ziel zu erreichen, wurde ein vielfältiges Jahresprogramm erstellt: Vorträge, Seminare, Reisen und mehr.

Im März wird das Jahresprogramm mit einem Gesundheitsthema fortgesetzt: Dr. Hannes Domberg wird am Mittwoch, 21. März, im „Museumskroog“ (19.30 Uhr) über „Erste Hilfe – Sofortmaßnahmen bei Herzinfakt und Schlaganfall“ referieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im April ist die Besichtigung des Edeka-Zentrallagers in Westerholtsfelde geplant, im Juni folgt die Jahreshauptversammlung, im Juli gibt es eine Fahrradtour, im Septemver lassen sich die Frauen in „Kaufen und verkaufen über Ebay“ informieren und nicht zuletzt geht es im November um Büroorganisation im Handwerk.

Als erfolgreich bewerten die Unternehmerfrauen das Jahr 2006: Es habe durchweg gut besuchte Veranstaltungen gegeben, man habe eine erlebnisreiche Weser-Radtour unternommen, interessante Tagesfahrten erlebt – zum Beispiel nach Spiekeroog oder zum Hundertwasserbahnhof Uelzen – und nicht zuletzt freuen sich die Frauen über steigende Mitgliederzahlen: „Ein Beweis für die Attraktivität des Arbeitskreises“, so Ingrid Middendorf, die seit einiger Zeit die UFH-Pressearbeit leistet. Über den UFH und das Jahresprogramm gibt die 1. Vorsitzende Gerda Kahle (04405/91700) gern Auskunft.

Die Ammerländer UFH-Frauen sind auch überregional aktiv. Bei der 15. UFH-Landestagung in Cloppenburg wurde Christa Haskamp, Edewecht, als 2. Vorsitzende bestätigt. Mit Lob und Beifall verabschiedet wurde Kassenwartin Traute Bührmann (Rastede), die nach neun Jahren nicht wieder kandidierte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.