• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Bauausschuss: Gemeinde arbeitet an Plänen für den Firmenumzug

04.04.2017

Wiefelstede Der Wiefelsteder Bau- und Umweltausschuss wird sich an diesem Dienstag, 4. April, ab 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses mit dem Gewerbegebiet in Herrenhausen und zudem mit der Wiefelsteder Kläranlage befassen. Das Gewerbegebiet soll größer werden und dabei die derzeit noch in Conneforde ansässige Firma Stock Metallverwertung aufnehmen.

Diese möchte sich vergrößern, was am jetzigen Standort aufgrund der dort entstehenden Lärmimmissionen nicht realisierbar ist (die NWZ berichtete). Der Entwurf für den nun aufzustellenden Bebauungsplan 145 wurde nach Angaben aus dem Bauamt in Abstimmung mit dem Gewerbeaufsichtsamt und der Firma nochmals geändert, die geänderte Planung soll an diesem Dienstag im Ausschuss ebenso vorgestellt werden wie ein Lärmschutzgutachten.

Zweiter Tagesordnungspunkt ist das Geruchsgutachten für die Wiefelsteder Kläranlage, das nach Umbauten an der Anlage erstellt worden ist. Hintergrund waren Beschwerden von Einwohnern über massiven Gestank. Im Ausschuss wird Andreas Hoffmann von der EWE, die die Kläranlage betreibt, über die abgeschlossene, erste Baumaßnahme, über die beiden noch möglichen Bauabschnitte sowie über die Ergebnisse des aktuellen Geruchsgutachtens berichten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gemeindeverwaltung geht derzeit – wie berichtet – davon aus, dass weitere Bauabschnitte nicht nötig sein werden: Das Gutachten hatte eine Überschreitung der Grenzwerte lediglich in einem gewerblichen Bereich festgestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.