• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

36 Jahre gibt’s den Basarkreis Godensholt

07.11.2019

Godensholt Am Sonntag, 17. November, findet der große Basar ab 14.15 Uhr in der Gaststätte „Zum Alten Erbkrug“, Nordloher Str. 25 in Godensholt, statt.

Angeboten werden weihnachtliche Gestecke, Kränze und Decken, ob gehäkelt oder genäht, Bastel-, Holz- und Näharbeiten, Socken, Mützen und vieles mehr. Auch ein Angelspiel verspricht Freude für Groß und Klein sowie Alt und Jung. Die gemütliche Atmosphäre lädt zum Klönen bei Kaffee, Tee und selbst gebackenem Kuchen ein.

Der Basar findet bereits zum 36. Mal statt. 1983 wurde die Veranstaltung von Annegret Meyer ins Leben gerufen. Annegret Meyer ist am 1. Juli 1983 nach Godensholt gezogen. Mit einem Tapeziertisch im Schießstand fing alles an – Wilma Reil, Irma Albrecht, Regine Reiners, Elfriede Ahlhorn und Gerda Borchers waren damals mit dabei. Von 1992 bis 1994 wurde der Basar im Saal des Schützenhofes in Godensholt aufgebaut. Seit 1995 findet diese Veranstaltung im „Alten Erbkrug“ in Godensholt statt und seit 2003 wird der Basar von Annegret Rothenburg geleitet. Zurzeit sind 16 Frauen im Basarkreis tätig. Bis zum Januar 2018 wurden insgesamt 35 695 Euro an Spenden gesammelt. Der Überschuss vom Basar wurde 2018 wie folgt verteilt: 200 Euro an die E-Jugend des Boßelvereins Godensholt, 330 Euro für die Anschaffung mobiler Sitzbänke mit Lehne für den Außenbereich der Kapelle Godensholt, 300 Euro fürs Ammerland-Hospiz in Westerstede und 200 Euro für die Aktion Wunschbaum der Kirchengemeinde Apen.

Der Reinerlös des diesjährigen Basars wird aufgeteilt und soll wie folgt verwendet werden: Ammerland-Hospiz in Westerstede, Wunschbaum der Kirchengemeinde Apen, Zuschuss für die Anschaffung einer Sitzbank am Oskar-Padd in Godensholt und Jugend des Schützenvereins Godensholt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.