• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Feuerwehr die Krone aufgesetzt

04.08.2018

Gristede Mit dem Ritt auf dem Balken genügte Gristedes Ortsbrandmeister Torsten Hots am Freitagabend der Tradition – und hielt sich insgesamt wacker auf dem harten Holz: Die Gemeinde Wiefelstede hatte zum Richtfest fürs neue Gristeder Feuerwehrhaus eingeladen. Gemeinsam mit Vertretern der örtlichen Vereine, der Handwerker der am Bau beteiligten Firmen, des für die Planung zuständigen Architekturbüros Georg Martens aus Ocholt, den Nachbarn sowie einer Abordnung von Gemeinderat und Verwaltung feierten die Gristeder Feuerwehrkameraden den guten Baufortschritt ihres neuen Heims. Es liegt gleich gegenüber dem alten und soll im Januar kommenden Jahres fertig sein.

Mit dem Bau des neuen Feuerwehrhauses auf dem Gelände der einstigen Gaststätte „Kuck sin Died“ war im April dieses Jahres begonnen worden. Es wird nach derzeitigen Angaben 896 000 Euro kosten und eine Nutzfläche von insgesamt 330 Quadratmetern haben, allein der Aufenthaltsraum im hinteren Teil misst dabei stolze 60 Quadratmeter. In der 142 Quadratmeter großen Fahrzeughalle soll künftig nicht nur das neue „LF 10“ unterkommen, das nach Angaben der Gemeinde im April kommenden Jahres geliefert werden wird; geplant ist auch, das Notstromaggregat der Gemeinde in der Halle unterzubringen. Es soll im Katastrophenfall die Stromversorgung der Gemeindeverwaltung im Wiefelsteder Rathaus sicherstellen. Umkleideräume für Frauen (12 Personen) und Männer (35), die entsprechenden Sanitäranlagen wie Duschen, ein Behinderten-WC und ein Büro für den Ortsbrandmeister werden ebenfalls Platz im neuen Feuerwehrhaus finden. Oben unterm Dach soll die Technik untergebracht werden.

Bürgermeister Jörg Pieper betonte den Wert der Gristeder Einheit auch für das Ortsleben in Gristede und lobte die Zusammenarbeit der dortigen Vereine und Organisationen. Diese zeige sich nicht zuletzt im Einverständnis der Feuerwehr, ihre Räume auch für andere Gruppen im Ort zu öffnen.

Die Nachbarn brachten schließlich die Richtkrone, die nun den neuen Bau ziert. Den Richtspruch sprach Zimmerermeister Eckhard Lück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.