• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Gemüseanbau: Gurken gemeinsam großziehen

16.06.2011

APEN Salatgurken waren zuletzt ja in aller Munde – oder angesichts der Warnung vor gefährlichen EHEC-Keimen eben gerade nicht. Vielfach gemieden wurde das saftige Gemüse. Völlig bedenkenlos konnten hingegen die Kinder vom Aper Kindergarten „Unterm Regenbogen“ in ihre Gurken beißen, denn die hatten sie selbst gepflanzt und praktisch von klein auf begleitet. Verschmäht wurden sie höchstens aus anderen Gründen. „Ich mag doch überhaupt keine Gurken“, sagt Tristan. „Wachsen sehen habe ich sie aber trotzdem gerne“, ergänzt der Fünfjährige.

Tristan und seine Freunde Luca (5) und André (4) begleiten diesmal Kindergärtnerin Gaby Kraft zum Gewächshaus auf dem Gelände der Firma Hoklartherm, das die Kinder zusammen mit Vertretern des Aper Seniorenbeirates betreiben. Zweimal wöchentlich kommen zwischen drei und fünf der kleinen Gemüsegärtner hierher, um nach dem Rechten zu sehen – und viel über den richtigen Umgang mit Pflanzen zu lernen. So erfahren sie, dass es eigentlich kein unnützes Unkraut, sondern nur durchaus wichtiges Wildkraut gibt, dass Pflanzen möglichst nah an der Wurzel und nicht einfach von oben gegossen werden sollten.

„Wir geben unser Wissen an die Kinder weiter, und die sind mit Begeisterung dabei“, sagt Monika Lüder, Vorsitzende des Seniorenbeirates. Wer besonders gut mitmacht, verdient sich eine süße Belohnung in Form selbst geernteter Erdbeeren. „Aber auch unsere Radieschen kommen gut an“, weiß sie zu berichten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als der Seniorenbeirat vorschlug, dass zur Bewirtschaftung überlassene Gewächshaus mit dem Kindergarten zu teilen, war Hoklartherm von der Idee begeistert. Auch anderweitig unterstützt das Unternehmen die Betreuungseinrichtung. So wurde der Erlös aus der Tombola beim Tag der offenen Tür in Höhe von 450 Euro an den Kindergarten gespendet. Der Hauptpreis war eine Ballonfahrt beim Open-Air am 2. Juli, auf die sich die Gewinner Heike und Reinhard Spielvogel aus Rastede freuen dürfen.

Sebastian Kelm Apen / Redaktion Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2603
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.