• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Weiterer Corona-Impfstoff in der Eu
EMA gibt grünes Licht für Johnson & Johnson

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Bau: Gut Hahn: A 22/20 sorgt für Unmut

20.08.2013

Rastede „A 20 – Nicht mit uns!“ steht auf der Torte, die das Ehepaar Wim und Caroline Deekens dem Bundestagsabgeordneten Dr. Anton Hofreiter (Grüne), Brakes stellvertretendem Bürgermeister Dragos Pancescu (Grüne), der Sprecherin „Ammerländer Bürger gegen die A22/20“, Susanne Grube, und weiteren Interessierten präsentierte.

Das Ehepaar lebt und arbeitet auf Gut Hahn und ist vom geplanten Bau der Küstenautobahn betroffen. „Die Autobahn wäre neben der Eisenbahn die zweite Verkehrsverbindung, die unser Land durchqueren würde“, sagt Wim Deekens. Caroline Deekens unterhält auf dem Gelände einen Reitbetrieb und befürchtet wirtschaftliche Einbußen. Zudem habe die A 20 Auswirkungen auf die Biodiversität, sagt Susanne Grube. Und Anton Hofreiter glaubt, dass das Geld für den Autobahnbau in andere Bereiche sinnvoller investiert wäre. Durch den Bau entstünden lediglich weitere Kosten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Christine Henze Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.