• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Halle Feldbreite steckt voller Energie

24.10.2015

Rastede Von Holzheiztechnik über Brennstoffzellenheizung bis hin zur Gas-Brennwerttherme: Die Mehrzweckhalle Feldbreite in Rastede steckt wieder einmal voller Energie. Am Sonnabend und Sonntag, 31. Oktober und 1. November, öffnet zum sechsten Mal die Energiesparmesse Oldenburger Land in Rastede die Türen. Mehr als 100 Aussteller sind dabei.

„Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der Speicherung von Energie“, sagt Messeleiter Rainer Heinzel. Im Eröffnungsvortrag geht es am Sonnabend vor geladenen Gästen deshalb um das Thema „Speicherung von Sonnenstrom“. Dr. Karsten von Maydell, Leiter des Forschungsbereiches Energiesysteme im EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie, ist zu Gast. Zur offiziellen Messeeröffnung ab 11 Uhr wird Umwelt-Staatssekretärin Almut Kottwitz erwartet. Bürgermeister Dieter von Essen und der Präsident der Handwerkskammer Oldenburg, Manfred Kurmann, werden Grußworte sprechen.

Fachvorträge

Die Energiesparmesse Oldenburger Land findet am Sonnabend und Sonntag, 31. Oktober und 1. November, in der Mehrzweckhalle, Feldbreite 16, in Rastede statt. Geöffnet ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet sieben Euro (ermäßigt fünf Euro).

Zum Programm gehören zahlreiche Vorträge. Am Sonnabend geht es um die Themen „Eigenstrom-Mietanlage mit Brennstoffzelle“ (13.15 Uhr, auch am Sonntag um 16 Uhr), „Wärmepumpe – Welche Systeme sind die besten?“ (13.45 Uhr, Sonntag: 14 Uhr), „Wir heizen mit Wasser. Und Sie?“ (14.30 Uhr, Sonntag: 11.45 Uhr), „Brennstoffzelle für das Einfamilienhaus“ (15.15 Uhr, Sonntag: 13.15 Uhr) und „Elektro Motorräder – In 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h“ (16 Uhr, Sonntag: 14.45 Uhr).

Am Sonntag lauten weitere Themen „Nachhaltiges Bauen im Wohnungsbau“ (12.30 Uhr) und „Pellets – umweltfreundlich, nachwachsend und natürlich voller Energie.“

    www.messen-profair.de

Die Fachmesse richtet sich einmal mehr an private und gewerbliche Gebäudeeigentümer und Bauwillige. Wer sein Gebäude energetisch auf den neuesten Stand bringen möchte oder einen Neubau plant, erhält in Rastede ebenfalls wertvolle Tipps.

„Hausbesitzer, die ihre alte Heizung durch einen Pelletkessel mit Solaranlage ersetzen, bekommen bis zu 6000 Euro Förderung, im Einzelfall sogar bis zu 8000 Euro“, sagt Messeleiter Heinzel. Für Modernisierer in Einfamilienhäusern sei dies noch einmal ein deutliches Plus gegenüber der früheren Zulage.

Ein weiteres Thema sind sogenannte Smart-Home-Lösungen, unter anderem das Fernsteuern von Elektrogeräten. Heinzel: „Im gewerblichen Bereich lassen sich ganze Firmenbereiche steuern.“

Frank Jacob
Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel:
04402 9988 2620

Weitere Nachrichten:

EWE | Handwerkskammer Oldenburg

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.