• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

VERSAMMLUNG: „Hat der Bauer Geld hat’s die Welt“

27.02.2009

OHRWEGE Unmut über politische Entscheidungen bestimmten den Tenor der Generalversammlung des Ammerländer Landvolkverbandes am Donnerstagvormittag im „Ohrweger Krug“ in Ohrwege. Von einer allgemein guten Lage im Jahr 2008 berichtete Manfred Gerken, Vorsitzender des Landvolkverbandes. Doch entwickele sich die Situation der Landwirte derzeit negativ.

Insbesondere die für das Ammerland bedeutende Milchproduktion sei betroffen. „Hier sieht es ganz düster aus“, so Gerken. Die Milchpreise der Abnehmer seien auf 24 bis 19 Cent pro Liter gesunken. „Davon kann man nicht leben“, betonte Manfred Gerken. Angesichts sinkender Investitionen komme einem weisen Spruch enorme Bedeutung zu: „Hat der Bauer Geld hat‘s die Welt.“ Gleichwohl mahnte Gerken zu Optimismus: „Habt Mut, wir können das schaffen.“

Kritik an politischen Beschlüssen gab es seitens des Niedersächsischen Landvolkverbandes. Dessen Hauptgeschäftsführer Jörn Dwehus widmete sich in seinem Vortrag „Aktuelles aus der Agrar- und Verbandspolitik“ u.a. den agrarpolitischen Richtlinien und deren Umsetzung auf europäischer sowie auf Bundes- und Landesebene. Auf Bundesebene bemängelte Dwehus etwa die Vergabe von Leistungen des Konjunkturpaketes: „Eine Branche wie die Landwirtschaft geht dabei unter.“

Neu in den Reihen des Gesamtvorstandes des Landvolkverbandes sind Daniel Schnieder (Landjugend) und Jörg Rabben (Molkerei Ammerland). Für langjährige Betriebszugehörigkeit wurden geehrt: Simon Habben, Friedgard Lauts und Erwin Eilers (alle 10 Jahre), Magrit Rohlfs (20 Jahre), Arno Hinrichs und Holger Schliep (25 Jahre) sowie Hans-Jürgen Schröder (35 Jahre).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.