• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

GENERALVERSAMMLUNG: Heinrich Reiners: „Die Fusion trägt reiche Früchte“

07.01.2008

EDEWECHT /GODENSHOLT Optimistisch können die Mitglieder der Raiffeisen Warengenossenschaft Ammerland-Saterland eG in Edewecht in die Zukunft blicken. Das wurde bei der Generalversammlung deutlich. Dazu begrüßte Werner Oetjen, Vorsitzender des Aufsichtsrates, Mitglieder und Kunden in der Gaststätte „Zum Alten Erbkrug“ in Godensholt. Sehr viel Positives konnte Heinrich Reiners, geschäftsführender Vorstand, berichten. Wie es in einer Mitteilung heißt, könne für 2006 eine gute Dividende gezahlt werden. Diese betrage vier Prozent auf die jeweiligen Geschäftsguthaben.

Detailliert ging Reiners auf die wichtigsten Zahlen, die Bilanz wie auch Gewinn-und Verlustrechnung für das Jahr 2006 ein. Dabei strich er heraus, dass die Fusion der Raiffeisen Ammerland-Süd eG mit der Raiffeisen Warengenossenschaft Strücklingen reiche Früchte trage.

Auch für das Folgejahr 2007 konnte der Geschäftsführer den Mitgliedern ein positives Ergebnis in Aussicht stellen. Die Dividende dürfe auf Vorjahresniveau liegen, hieß es. Die Generalversammlung bewertete die Ausführungen der Geschäftsführung positiv, und so wurde dann der Jahresabschluss 2006 beschlossen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend war die Entwicklung der Raiffeisen Ammerland-Saterland GmbH, eines Tochterunternehmens der RWG Ammerland Saterland eG, Thema. Auch hierüber konnte Heinrich Reiners, der gleichzeitig Geschäftsführer dieses Beteiligungsunternehmens ist, ebenso Erfreuliches vermelden. Wie es in der Mitteilung weiter heißt, könne der Warenumsatz der Gesellschaft um mehr als zehn Prozent auf etwa 23 Millionen Euro gesteigert werden. Das gute Ergebnis 2006, aber auch das vorläufige Ergebnis 2007, sei als ein Indiz für die kontinuierliche positive Entwicklung des genossenschaftlichen Unternehmens zu werten, strich Reiners heraus. Er nannte als Beispiel die Umsatzsteigerung 2006 von etwa einer halben Million Euro. Davon profitierten letztendlich die Mitglieder über ihre Dividende.

Weiterhin ging Reiners auf geplante Investitionen der Unternehmensgruppe unter dem Stichwort „Zukunftssicherung“ ein. Man wolle weiterhin Landwirten und Kunden ein kompetenter Partner sein. So würden für 240 000 Euro ein Großraum-Lkw angeschafft, zwei Düngestreuer (à 17 000 Euro) und eine Düngermischanlage (etwa 110 000 Euro). Letztendlich würden Investitionen von etwa einer halben Million Euro getätigt. Im Gespräch sei, die Getreideannahme zu optimieren. In diesem Zusammenhang gebe es Überlegungen, Wärme einer Biogasanlage zu nutzen, um Getreide zu trocknen.

Bei turnusmäßigen Wahlen zu Vorstand und Aufsichtsrat wurden die Verwaltungsmitglieder Franz Ritterhoff, Dr. Albert Romberg, Enno Claussen und Heinz Straatmann bestätigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.