• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Helfer bringen Pool auf Hochglanz

02.05.2013

Neuenkruge Gummistiefel, Butscherkleidung, Gummihandschuhe und Schrubber in den Händen – so ausgestattet rücken am Montagabend rund 20 freiwillige Helfer dem Schmutz im Freibad Neuenkruge zu Leibe. Sogar das Wetter meint es gut mit den Putzteufeln. Tagsüber hat es viel geregnet, am Abend scheint bei der Putzaktion dann endlich die Sonne. „Wir hätten aber auch bei Regen geputzt, die Arbeit muss ja endlich fertig werden“, sagt Traute Stamer, die als Vorsitzende des Ortsbürgervereins Neuenkruge die Reinigungsarbeiten organisiert.

Denn schließlich beginnt am 15. Mai in der Gemeinde Wiefelstede die Freibad-Saison. Außerdem – und das ist eigentlich noch viel wichtiger – feiert das kleine Freibad in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Und dieses Jubiläum soll am Sonnabend, 11. Mai, und Sonntag, 12. Mai, gebührend begangen werden. Zu diesem Anlass soll das Bad in seinem schönsten Licht erscheinen.

Doch noch ist es nicht soweit. Obwohl Helfer Hans Heyen schon ein großes Stück Vorarbeit geleistet hat – mit seinem Hochdruckreiniger hat er das Becken bereits einmal abgestrahlt – sind am Rand an der früheren Wassergrenze immer noch Speckränder zu sehen, und die müssen jetzt verschwinden.

Traute Stamer behält dabei den Überblick. Sie weiß, wo das Putzmittel steht, wo es noch Schrubber und Handschuhe gibt. In den vergangenen Wochen hat sie mit den anderen Freiwilligen vom Ortsbürgerverein, dem Sportverein, der Freiwilligen Feuerwehr und aus der Nachbarschaft bereits mit der Pflege der Grünanlagen auf dem Gelände begonnen. „Es ist toll, dass so viele mithelfen. Das Jubiläum zieht gut“, freut sie sich. Vor gut zwei Wochen, berichtet die 52-Jährige, sei dann das Wasser aus dem Becken gelassen worden. Ein Fliesenleger habe sich den Zustand der Fliesen im Schwimmbecken angesehen und drei schadhafte Stellen ausgebessert. Das gehöre zur alljährlichen Routine. „Mit dem Putzen mussten wir warten, bis er seine Arbeit beendet hatte und der Fliesenkleber getrocknet war“, erzählt Traute Stamer. Einen Nachteil hat das aber schon: Der Dreck konnte sich auf den rauen Fließen wieder absetzen und antrocknen. Da helfen nur der Hochdruckreiniger und viel Muskelkraft, um das Bad blitzeblank zu wienern. „Wir benutzen so ein Anti-Algen-Mittel“, verrät Traute Stamer.

Aber nicht nur im Schwimmbecken sind die fleißigen Helfer am Montagabend aktiv: Auch restliche Arbeiten in den Grünanlagen werden verrichtet. Da werden Blätter geharkt, Unkraut gezupft und auch das Klettergerüst muss noch gestrichen werden. Zur Jubiläumsfeier am 11. Mai soll dann spätestens alles fertig sein, damit der große Jubiläumsball standesgemäß gefeiert werden kann.

Für den regelmäßigen Badebetrieb ist das Freibad dann ab Mittwoch, 15. Mai, dienstags bis freitags von 15 bis 20 Uhr, sowie sonnabends und sonntags von 14 bis 19 Uhr geöffnet. In den Schulferien ist das Bad dienstags bis freitags von 14 bis 20 Uhr, sonnabends von 12 bis 19 Uhr und sonntags von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist jeweils eine Stunde vorher. Von 6 bis 8 Uhr wird zudem dienstags bis freitags das Frühschwimmen angeboten, montags ist das Bad geschlossen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ammerland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.