• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Herbstlicher Höhepunkt im Park der Gärten

21.09.2016

Rostrup Am Montag, 3. Oktober, dreht sich zwischen 9.30 Uhr und 18 Uhr im Park der Gärten alles um zeitlose Fitmacher – Äpfel!

Schon traditionsgemäß gestaltet der Park als herbstlichen Höhepunkt in der Saison einen „Apfeltag“. So wird die Bad Zwischenahner Gartenschau am Montag, 3. Oktober (von 9.30 bis 18 Uhr), wieder ganz im Zeichen dieser herbstlichen Baumfrucht stehen. Überall im Parkgelände beherrscht der knackige Fitmacher die Szenerie.

Die ganze Bandbreite einer regionalen Apfelvielfalt eröffnet sich vor den Parkbesuchern im Rahmen einer Ausstellung mit mehr als 200 verschiedenen Apfelsorten. Diese Ausstellung findet erstmals unter dem Bühnendach statt.

Gleich neben der Ausstellung warten Apfel-Fachleute („Pomologen“) an einem langen Tisch, umgeben von allerlei Fachbüchern, auf ihre Kundschaft. Die Experten bestimmen wieder mitgebrachte Äpfel oder Birnen gegen eine geringe Schutzgebühr (zwei Euro € je Sorte) – mindestens drei Exemplare pro Sorte werden dafür benötigt.

Ebenfalls unter dem Bühnendach hält der Park an diesem Tag ein breites Informationsangebot bereit: Dazu zählt Dipl.-Ing. Albert Nordmann vom Obstbaumberatungsring Südoldenburg e. V., der wieder mit einer Fachberatung vor Ort ist, ebenso wie die Niedersächsische Gartenakademie, an deren „Gartentreff“ allgemeine Gartenfragen beantwortet werden.

Um 15 Uhr hält Dr. Dankwart Seipp den Vortrag „Pflege von Obst im Hausgarten – ganz natürlich“.

Was wäre aber ein Apfeltag ohne zünftigen Apfelverkauf. Neben dem erntefrischen Obst werden natürlich auch wieder allerlei interessante Produkte rund um den Apfel verkauft.

Aber auch an diejenigen ist gedacht, die zukünftig daheim ernten wollen. Ob Spalier, Hochstamm oder Strauch: Renommierte Obst-Baumschuler bieten Obstgehölze in großer Vielfalt. Ausgewählte Händler mit weiteren herbstlichen Produkten runden den Markt an diesem Tag ab.

Übrigens: Ein Lieferservice erleichtert es Parkgästen, diesen Tag im wahrsten Sinne „unbeschwert“ genießen können. Denn das, was gekauft wird, bringen Parkmitarbeiter an eine spezielle Warenausgabe am Parkeingang.

Die Park-Gastronomie sorgt für das leibliche Wohl und hält selbstverständlich Apfelkuchen bereit.

Für die musikalischen Rahmen sorgen die „Streetparaders“. Die drei bekannten Profimusiker präsentieren zum Apfeltag handgemachtes Entertainment und sorgen mit ihrer begeisternden Spielfreude für gekonnte Unterhaltung. Mitreißender Dixieland-Jazz, Swing und international bekannte Melodien sind nur Teile des breiten Repertoires.

Nach dem „Apfeltag“ hat der Park der Gärten noch bis einschließlich Sonntag, 9. Oktober, regulär geöffnet.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.