• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Hilfe für behinderte Kinder

06.11.2010

RASTEDE Hilfe für kranke Kinder in Rastede: Über eine Spende in Höhe von 4000 Euro freute sich am Freitag der Vorsitzende des Rasteder Tauchsportclubs Syrena Divers, Fredy Kracke. Die Inga-Köthe-Stiftung aus Oldenburg überwies die Summe auf das Treuhandkonto „Delphin-Therapie“.

„Im vergangenen Jahr haben wir drei Kindern eine Delphin-Therapie in der Türkei ermöglichen können“, berichtete Kracke. 9000 Euro hatte schon damals die Inga-Köthe-Stiftung gespendet. Zurzeit betreut der Tauchsportclub vier schwerstbehinderte Kinder und will ihnen mit Hilfe von Spenden eine solche Therapie ermöglichen.

„Kuratorium und Vorstand der Inga-Köthe-Stiftung sind von der positiven Wirkung der Delphin-Therapie auf das Herz-Kreislauf-System von Kindern mit Behinderungen überzeugt“, begründete Vorstand Heiko Büsing die erneute Spende, die er mit den Rasteder Kuratoriumsmitgliedern Consuela Reiter und Peter Hackbarth überreichte.

Seit 2007 fördert der Tauchsportclub nicht nur das Tauchen, sondern setzt sich auch für behinderte Kinder ein. „Wenn wir uns zum Beispiel auf dem Ellernfest präsentieren, sammeln wir für diese Kinder“, erläuterte Kracke. Auf dem Ellernfest hatte der Club einen Tauchturm aufgebaut, der zuvor in der 100 000-Euro-Show auf RTL verwendet worden war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.