• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Elsflether Werft kurz vor Insolvenz
+++ Eilmeldung +++

Folge Der Gorch-Fock-Krise
Elsflether Werft kurz vor Insolvenz

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Hoch zu Ross Jungwild gerettet

22.05.2017

Wiefelstede Jungtiere von Rehen, Hasen und Fasanen vor dem Mäher retten – das geht auch hoch zu Ross, hat der Wiefelsteder Jäger Michael Sander, Schriftführer im Hegering Wiefelstede und Jagdpächter im Revier Mollberg, jetzt im Wiefelsteder Ortsteil Hassel gemeinsam mit Reiterinnen des naheliegenden Reiterhofs Georg Oltmanns bewiesen – auf dem vom Landwirt Dennis Schellstede gepachteten Grünland.

Der wollte am nächsten Tag seine Weiden mähen. „Auf solchem Grünland halten sich zu dieser Jahreszeit stets auch Jungtiere von Rehen oder Hasen auf“, weiß Sander. Zudem gebe es Fasanengelege im Gras, das gute Deckung und damit Schutz vor Fuchs, Marder oder Iltis und Nahrung in Form von schmackhaften Kräutern biete.

Am Abend vor der Mahd machten sich die Reiterinnen im Schritttempo auf den Weg durch das Grünland, um von hoher Warte aus sich drückende Kitze und Junghasen aufzuspüren. „Ein Rehkitz, zwei erwachsene Rehe, drei Junghasen und einige Fasanen wurden entdeckt und zum Verlassen des Grases veranlasst. Zudem wurden das Kitz und die Junghasen herausgetragen. „Die Aktion hat aber noch einen zweiten Effekt“, weiß Sander: „Es wird durch die Störung ein gewisser Verbrämungseffekt erzielt, denn Reh und Hase verlassen dann in aller Regel den angestammten Platz im Gras.“

Auch Sander ist klar, dass bei einer solchen Aktion nicht alle Tiere gerettet werden können: „Das ist bei anderen Maßnahmen jedoch auch nicht anders“, sagt er. Zudem hätte eine solche Aktion etwa mit dem Hund viel länger gedauert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.