• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Hochglanzparade in Torsholt

07.08.2006

TORSHOLT Viele Einzelanfertigungen waren zu sehen. Autofans kamen auf ihre Kosten.

Von Christian Bartsch TORSHOLT - Jan und Richard haben es eilig: „Wir sind aus Groningen und eben gerade erst hier angekommen“, berichten die beiden Niederländer, die sich mit ihrem getunten 2,8 Liter Golf III sofort beim „Schönheits-Wettbewerb“ für Autos anstellen. „Jetzt müssen wir noch schnell die Insekten von der Motorhaube putzen“, erläutern die Niederländer und machen sich an die Arbeit. Das gesamte Wochenende über war Torsholt fest in der Hand der Auto-Enthusiasten.

Auf dem Gelände des 4. Internationalen VW- und Auditreffens Norddeutschland, zu dem das Bad Zwischenahner „VAG-Team“ eingeladen hatte, reihten sich die PS-starken Einzelstücke aneinander.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit seinem 94er Passat VR6 – dem er Polo-Scheinwerfer und den Kühlergrill des aktuellen Audi A4 verpasst hat – war der 23-jährige Frank Funke aus Oldenburg angereist. „Ich bin Bürokaufmann und habe mir das Schrauben Schritt für Schritt selbst beigebracht“, berichtet er stolz. Insgesamt stecken in seinem stark modifizierten Gefährt nicht weniger als 4000 Arbeitsstunden.

Auch Jörg von Lehmden (26) aus Holdorf bei Vechta hat es nach Torsholt gezogen. „Ich bin mit meinem 1600er Variant aus dem Jahr 1972 hier“, berichtete er, „der wurde im Volksmund früher auch Typ 3 genannt“. Für ihn, so von Lehmden, zähle nicht so sehr die Veränderung, sondern die Originalität des Autos. Auch seine Freundin Kathrin Eick (23) war mitgekommen und zeigte stolz ihren getunten Seat Cordoba, „mit schrägen Türgriffen“.

{ID}

967483

{NAME}

A-A

{LEVEL NAME}

NWZ/AMMERLAND/.1

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.