• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Hurra, die Störche sind da!

31.03.2017

Apen Jahrelang blieb der Horst auf dem ehemaligen Molkereigebäude an der Aper Hauptstraße unbesetzt – nun scheint dort ein Storchenpaar brüten zu wollen. Das Großreinemachen in luftiger Höhe hat bereits begonnen.

„Das wäre wirklich klasse, wenn bei uns wieder ein Storchenpaar brüten würde“, sagt der Aper Unternehmer Volkmar Siems, der zur Beobachtung des Horstes eigens eine Kamera installieren ließ.

Am Mittwoch war ein Storchenpaar aufgetaucht und hatte das Nest inspiziert. Das Männchen sei es vermutlich gewesen, das eine ganze Zeit auf dem Giebel gesessen und zugeschaut habe, während das Weibchen das Nest prüfte. Das Tier habe an der Polsterung aus Heu gezupft und eine Stunde auf dem Nest gesessen. Dann seien die Störche davongeflogen. Groß war die Begeisterung von Siems, als das Paar am Donnerstagmorgen wieder auftauche.

Im November 2006 war der Nestrohling gebaut und mit Hilfe der Feuerwehr Apen auf dem Giebel des Firmengebäudes angebracht worden. 2007 wurde kein Storch in Nestnähe gesichtet, 2008 tauchten zwar Störche auf, für das Brutgeschäft war es jedoch zu spät. Kurzfristig besuchten auch 2009 Vögel das Nest.

„Von Udo Hilfers von der Storchenstation Wesermarsch habe ich erfahren, dass es durchaus zehn Jahre dauern kann, bis ein Nest angenommen wird“, sagt Siems.


  kamera: www.storch-apen.de 

Weitere Nachrichten:

Feuerwehr Apen | Storchenstation