• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Ackern mit Pferd und Wagen

05.09.2019

Ihausen /Augustfehn Iii Wie Mitte des vergangenen Jahrhunderts die Bauern mit Pferd und Pflug ihre Äcker bestellten, das können Besucher am kommenden Sonntag, 8. September beim historischen Gespannpflügen sehen. Familie Rhoden aus Ihausen lädt auf eine abgeerntete Getreidefläche in Augustfehn III ein. Die Fläche liegt Am Kanal, zwischen den Haus-Nr. 209 und 213a. Los geht es ab 11 Uhr, gegen 17 Uhr wird die Veranstaltung ausklingen.

Erwartet werden elf Gespanne aus einem Umkreis von etwa 100 Kilometern – von Ganderkesee über Garrel bis aus dem ostfriesischen Westoverledingen und Aurich kommen die Hobby-Landwirte mit den Pferden. Vor dem Pflug sind ganz unterschiedliche Pferderassen zu bewundern: Von kleinen Shettys über Isländer, Norweger, Belgier, Haflinger, Friesen bis hin zu großen Kalt- und Warmblütern recht die Bandbreite.

Schau-Pflügen

„Wir bereiten einzelne Parzellen vor, so hat jedes Gespann eine Furche zum Pflügen“, erklärt Gerhard Rhoden und fügt hinzu: „Es ist ein reines Schau-Pflügen.“ Zum Einsatz kommen verschiedene Pflüge und darüber hinaus weitere historische Gerätschaften wie Grubber, Egge, die von Pferden gezogen werden.

Bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung wird Familie Rhoden von Manfred Klöpping aus Uplengen-Klein Remels unterstützt. Beide besitzen in ihrem Fundus einen Bestand an historischen Gerätschaften. „Die Teilnehmer bringen vielfach auch Pflüge, Igel und andere Ackergeräte mit“, weiß Gerhard Rhoden. Vor Ort werden die Pferde auch das Holzrücken vorführen.

Es ist die erste öffentliche Veranstaltung zum historischen Pflügen. 2017 und 2018 hat Familie Rhoden bereits interne Pflugvorführungen gezeigt. Auch, was Essen und Trinken anbelangt, werden die möglichst vielen Gäste nicht zu kurz kommen. Es gibt Kaffee, Kuchen, Gegrilltes und verschiedene Kaltgetränke.

Vor 18 Jahren hat sich Gerhard Rhoden seinen Traum vom Norweger mit der Anschaffung seines ersten Pferdes erfüllt. Norweger seien robuste und ruhige Pferde. „Früher habe ich das Pferd auch in der Landwirtschaft bei verschiedenen Arbeiten eingesetzt. Heute habe ich drei Norweger im Stall und es ist reines Hobby“, so der 57-jährige Gärtner.

Stammtisch

Alle zwei Monate trifft sich in Oldenburg im Etzhorner Krug die Interessengemeinschaft Pferde-Freunde zum lockeren Stammtisch. Der nächste Termin ist Donnerstag, 26. September, um 19.30 Uhr. Interessierte sind herzlich willkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.