• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Nuancen entscheiden über den Erfolg

21.10.2019

Jeddeloh I Am Ende gab es für die Preisrichter Klaus Martens und Walter Borchers nur eine Entscheidung. Mit den jeweiligen Spitzenergebnissen von 97,5 Punkten wurden Alena Byida zur Jugendmeisterin und Annette Hellmers mit der besten Häsin ausgezeichnet. Vereinsmeister wurde die Zuchtgemeinschaft Schroer/Schmidt, den besten Rammler stellte die Zuchtgemeinschaft Specht/Ritz.

Insgesamt 15 der 120 ausgestellten Tiere erhielten ein „vorzüglich“, was die hervorragende Arbeit der Züchter in diesem Jahr unterstrich. Nur siebzehn davon blieben unter der Punktzahl von 96, wobei maximal 100 Punkte erreicht werden können. Die beiden Preisrichter hatten an diesem Samstagvormittag im „Bullenstall“ von Anke und Brun zu Jeddeloh in Jeddeloh I viel Arbeit zu leisten, um die besten gezüchteten Kaninchen herauszufinden.

„Der Aalstrich auf dem Rücken dieses ‚Deutschen Kleinschecken‘ muss durchgehend schwarz verlaufen, kleine weiße Härchen führen hier zu Punktabzügen“, erklärte Walter Borchers. Es sind manches Mal nur Nuancen, die darüber entscheiden, ob ein Zuchterfolg vorliegt. Auch der sogenannte „Schmetterling“, die Schwarzmarkierung um den Mund herum, der „Dorn“ der auf dem Nasenbereich und die schwarzen Flecken an den Seiten, ob sie nun ineinander übergreifen oder sich als einzelne Punkte darstellen, werden für die Bewertung herangezogen.

Für die sechs Jugendlichen sowie die neun Erwachsenen, die ihre Tiere an diesem Wochenende präsentierten, hieß es am Samstagvormittag abzuwarten, wie ihre Tiere bewertet wurden. Sie selbst durften diese nicht zu den Preisrichtern bringen, dafür gibt es offizielle Zuträger. Die haben auch zu überprüfen, wie hoch das Gewicht der Kaninchen ist.

Das ist bei der Bewertung genauso wie Körperbau, Typ und Bau, Fellhaar, Pflegezustand und natürlich die Größe des Tieres entsprechend der Entwicklung entscheidend. Um all das auch beurteilen zu können, müssen die Prüfer vorher eine dreijährige Schulung durchlaufen, wobei anschließend immer wieder Fortbildungen besucht werden müssen. Bevor allerdings jemand Prüfer werden kann, muss er eine fünfjährige Züchtertätigkeit nachweisen können.

Mit den Ergebnissen der beiden Preisrichter aus Wardenburg, die ihr Engagement zum Teil bereits seit weit mehr als 20 Jahren ausüben, waren die Edewechter Kaninchenzüchter natürlich sehr zufrieden. „Wir haben eine gute Qualität in unserer Züchtung. Das wurde uns hier wieder bestätigt“, bewertete Annette Hellmers die erzielten Ergebnisse.

Der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Edewecht, Dr. Hans Fittje, der am Samstagnachmittag die zweitägige Vereinsschau der Edewechter Kaninchenzüchter eröffnete, hob dabei die Tierliebe und den Erhalt der verschiedenen Rassen hervor, die ohne diesem Engagement vom Aussterben bedroht seien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.