• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Jury begeistert von der „guten Form“

30.08.2013

Bad Zwischenahn Auf große Resonanz stieß auch in diesem Jahr die Ausstellung der Gesellenstücke im Spiegelsaal des Alten Kurhauses. Es waren insgesamt einige hundert Besucher, die sich die Zeit nahmen, die Unikate der jetzigen Junggesellen der Tischlerinnung Ammerland zu begutachten und auch genauer zu betrachten.

19 Stücke waren ausgestellt – vom Fenster über Vitrinen und Sideboards bis hin zu Schreibtischen. Die Arbeiten sahen nicht nur gut aus, sie waren auch so hergestellt worden, dass alle Prüflinge Noten erreichten, die ihnen den Gesellenbrief bescherten. „Wir hatten es schon lange nicht mehr, dass keiner bei der Prüfung durchgefallen ist“, erklärte sichtlich stolz der Obermeister der Tischlerinnung Ammerland, Elmar Schmidt.

Die sehr gute Qualität der Arbeiten wurde auch bei der Sonderbewertung „Die gute Form“ deutlich. Bei diesem Bundeswettbewerb, der seit mehr als 15 Jahren auch in Bad Zwischenahn stattfindet, stehen die Formen und die Innovation im Mittelpunkt der Bewertung. „Gestalterisch waren sehr schöne Arbeiten dabei, was die Entscheidung dieses Mal besonders schwierig machte“, hatte Hergen Garrelts viel Lob für die Gesellen übrig. Er zählte wie der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Hartmut Carstens, und die Goldschmiedin Brigitte Habichtsberg zur Bewertungskommission.

Den ersten Platz belegte Peter Häusler (Friedrichsfehn), der bei der Firma Garrelts in Ekern ausgebildet wurde. Zweiter wurde Renke Lohmeyer (Eggeloge, Möbeltischlerei Börjes) vor Tammo Schmidt (Apen, Ullmann Holzwerkstätten). Alle drei erhielten als Preis neben einer Urkunde eine wertvolle japanische Säge. Häusler und Lobmeyer vertreten die Tischlerinnung Ammerland im Oktober auf Landesebene.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.