• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Sieg Für Kayhauser: Weißer Friese überzeugt Branchenkenner

01.12.2018

Kayhausen /Frankfurt Jetzt kann die Schaumparty starten: Der Kayhauser Florian Falk hat mit seiner Milch-Spirituose „White Frisian“ (Weißer Friese) den bundesweiten Wettbewerb „Drinkstarter 2018“ gewonnen. Falks Milch-Schnaps mit Karamell-Geschmack lässt sich in Cocktails verarbeiten, wie Milch für den Kaffee aufschäumen oder auch im Sahnespender verarbeiten.

Rund 30 Start-up-Unternehmer aus der Getränkewelt präsentierten bei „Drinkstarter“ sich und ihr Produkt vor Fachleuten aus Produktion, Handel und Gastronomie. Der Sieger – in diesem Jahr Falk – kommt mit seinem Produkt für mindestens sechs Monate in die Regale von mehr als 1200 Getränkemärkten quer durch die gesamte Republik.

Alle Voraussetzungen erfüllen

„Man muss sich bewerben und der Veranstalter prüft zunächst, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind“ erklärt Falk den Ablauf. Erster Schritt ist dann eine öffentliche Online-Abstimmung, aus der die zehn besten Bewerber in die nächste Runde kommen. An diesem Punkt wählt eine Fachjury die drei Start-Ups aus, die sich beim Branchenkongress Get.In in Frankfurt vorstellen dürfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Beim Kongress hat jeder fünf Minuten Zeit, sein Getränk zu präsentieren. Rund 300 Jury-Mitglieder vor Ort entscheiden dann nach einer Verkostung, wer gewinnt. Es hat gefühlt zehn Minuten gedauert, bis nach Platz drei auch Platz zwei angezeigt wurde und klar war, dass wir gewonnen haben“, sagt Falk.

Noch am gleichen Abend gab es diverse Gespräche mit Branchen-Größen über die zukünftige Zusammenarbeit. Falk verspricht sich vom Gewinn und den neuen Kontakten aber noch mehr. „Viele in der Branche beobachten diesen Wettbewerb“, sagt er.

Die weiteren Pläne

Neben dem erhofften Durchbruch im Vertrieb gibt es weitere Pläne. „Wir arbeiten an einer Party-Box mit 2-cl-Flaschen und an einer Gastro-Flasche. Im Sommer sollen dann zwei neue Geschmacksrichtungen kommen: Schoko und Melisse-Limette“, kündigt Falk an.

Nach vielen Rückschlägen 2017 scheint 2018 das Jahr für den White Frisian zu werden. „Alles was ich im letzten Jahr als Pech hatte, kommt jetzt als Glück zurück“, sagt Falk.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.